Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 28.01.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Schaufenster eingeschlagen

Im Zeitraum von Freitag, 24.01.2020, 18:30 Uhr bis Samstag, 25.01.2020, 09:00 Uhr, beschädigten die bislang unbekannten Täter die Schaufensterscheibe eines Schreibwarengeschäftes in der Kirchstraße. Hierbei wurde mit einem bislang unbekannten Gegenstand die äußere Scheibe eingeschlagen.

Der Sachschaden beträgt ungefähr 1000 EUR. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Endingen: Einbruch in Fahrradgeschäft

In der Nacht von Sonntag, 26.01.2020, 21:30 Uhr bis Montag, 27.01.2020, 08:20 Uhr, wurde in ein Fahrradgeschäft, in der Schönenbergstraße, eingebrochen. Bislang ist unklar, ob durch die Täter etwas entwendet wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 EUR.

Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Brandstiftung – dringend Tatverdächtiger in Haft

Nach ersten Ermittlungen stand ein Bewohner des Hauses im Verdacht, den Brand gelegt zu haben. Er hatte sich nach Ausbruch des Feuers entfernt und war in der Nacht zum Samstag wieder zurückgekehrt.

Ein Zeuge hatte dies bemerkt und die Polizei verständigt. Der 30 Jahre alte, syrische Staatsbürger, wurde von Beamten des Polizeireviers Waldkirch festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg wurde der dringend Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here