Waldkirch: Vortrag zum Thema “Was ist Demenz?”

Bildrechte: Regiorebellen.de

Dreiteiligen Veranstaltungsreihe zum Thema Demenzerkrankungen

Im Rahmen der dreiteiligen Veranstaltungsreihe “Alles vergessen? Demenz ist anders” hält der Arzt Dr. Robert Kaufmann am Donnerstag, 22. März, um 19 Uhr im Roten Haus (Emmendinger Straße 3) einen Vortrag zum Thema “Was ist Demenz?”. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kaumann ist Arzt für Neurologie, Psychiatrie und Geriatrie und leitet den Geriatrischen Schwerpunkt des Kreiskrankenhauses Emmendingen. Er wird sich mit den folgenden Fragen befassen: Was passiert im Gehirn? Wie erkennt man Demenz? Kann man Demenz behandeln? Kann man vorbeugen?

Infos zum Vortrag: Eine Beeinträchtigung der geistigen Leistungsfähigkeit, zum Beispiel der Gedächtnisleistung, kann verschiedene Ursachen haben. Eine häufige Ursache solcher Probleme stellen Demenzerkrankungen dar, die im Alter deutlich zunehmen. Es gibt ganz verschiedene Formen von Demenzerkrankungen. Nach einer gründlichen Abklärung der möglichen Ursachen ist in vielen Fällen eine sinnvolle Behandlung möglich. Neben einer medikamentösen Behandlung spielen auch andere Faktoren wie zum Beispiel das soziale Umfeld in der Versorgung von Demenzpatienten eine wichtige Rolle.

Weitere Veranstaltungen

  • Am Freitag, 30. März, 15 Uhr, zeigen Menschen mit Demenz das Schauspiel “Wo wir uns finden”. Es ist ein Projekt des Caritasverbands Lörrach und des Freien Theaters Tempus Fugit.
  • Am Dienstag, 17. April, 19 Uhr, hält die Diplom-Sozialarbeiterin und Krankenschwester Christiane Hartmann einen Vortrag zum Thema “Mit Demenz leben”. Sie geht darauf ein, was es bedeutet, selbst von Demenz betroffen oder als Angehöriger mit der Krankheit konfrontiert zu sein. Sie spricht über Möglichkeiten der Entlastung und Finanzierung und steht für Fragen zur Verfügung.

Alle Veranstaltungen finden im Roten Haus statt.

Die Reihe ist ein Kooperationsprojekt des Vereins WiWalDi – Wohnen in Waldkirch mit Demenz – und des Roten Hauses.

Hintergrund der Reihe :Hintergrund der Veranstaltungsreihe ist der Plan des Vereins WIWaldi, in Waldkirch eine ambulante Wohngemeinschaft einzurichten. Die Bevölkerung, besonders die pflegenden Angehörigen von Demenzkranken, sollen mit den Veranstaltungen ein vertieftes Wissen über Demenz gewinnen. Die Veranstalter wollen mit der Reihe auch einen Beitrag zu einer demenzfreundlichen Kommune leisten.

(Quelle: Stadt Waldkirch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here