Waldkirch: Schwarzwaldzoo – zwei kleine Lämmchen geboren

Nachwuchs im Waldkircher Schwarzwaldzoo
Zwei schwarze Lämmchen tollen durchs Gehege

Waldkirch (sws). Die Ouessant-Schafe im Waldkircher Schwarzwaldzoo haben Nachwuchs: Am 4. Mai wurde Gina geboren, am 20. Mai ein männliches Lämmchen, das noch keinen Namen hat und noch etwas staksig auf den Beinen ist. Die beiden sind zutraulich, vertragen sich gut und machen schon Alleingänge durchs Gehege.

Beide haben ein schwarzes Fell. Schwarze Schafe sind bei den Ouessants normal: Es gibt sie in den Farben schwarz, braun und weiß, aber 70 Prozent der Schafe sind schwarz.

Foto: Stadt Waldkirch

Ouessant-Schafe sind die kleinste Schafrasse der Welt

Sie stammen von der Insel Ouessant vor der Atlantikküste der Bretagne. Im rauen Klima überlebten nur die stärksten Tiere. So entstand diese sehr kleine, widerstandsfähige Rasse, die auch unter schwierigen Bedingungen überlebt.

Die Schafe können auf einer kleinen Wiese gehalten werden; als Wetterschutz genügt eine kleine Hütte. Solange es Gras gibt, brauchen die Tiere – von frischem Wasser und einem Mineral-Leckstein abgesehen – kein weiteres Futter.

Foto: Stadt Waldkirch

Großen und kleinen Tierfreunden kann nur zu einem baldigen Besuch im Schwarzwaldzoo geraten werden, denn wie man an der zwei Wochen älteren Gina sehen kann, die deutlich größer ist als das andere Schafkind: Die Lämmchen wachsen schnell.

Öffnungszeiten:

  • April bis September: 9.00 – 18.00 Uhr (Sommersaison)
  • März, Oktober bis November: 9.00 – 17.00 Uhr (Wintersaison)
  • Kassenschluss: jeweils eine Stunde vorher
  • (Von Dezember bis Februar ist der Schwarzwaldzoo geschlossen).

Anschrift:

D-79183 Waldkirch; Am Buchenbühl 8a
Tel. 07681/8961,
E-Mail: schwarzwaldzoo@gmx.de
www.stadt-waldkirch.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here