Waldkirch: Infos ausm Städtle

Nachrichten aus Waldkirch

Sperrung der Merklinstraße

Sperrung der Merklinstraße  zwischen Adenauerstraße und Haydnstraße, am Donnerstag aufgrund von Baumfällarbeiten Waldkirch. Am Donnerstag, 10. Juli, werden in der Merklinstraße Baumfällarbeiten vorgenommen. Die städtischen Mitarbeiter werden gegen 7.30 Uhr mit den Arbeiten beginnen. Die Roteiche (Baum Nr.2) weist seit Jahren Pilzbefall auf. Das Unwetter am vergangenen Sonntag hatte dafür gesorgt, dass ein Ast im Umfang von 50 cm abgebrochen war. Bei der anschließenden Baumkontrolle am Montag, 7. Juli wurde festgestellt, dass der Pilzbefall weiter fortgeschritten war und der Baum mangels der Standsicherheit nicht mehr zu erhalten ist.  Die Arbeiten werden um etwa  16 Uhr beendet sein.

Sperrung der Freiburger Straße ab Montag, 14.Juli für zwei Wochen

Waldkirch. Ab Montag, 14.Juli, wird die Freiburger Straße im Bereich des Altersheims für den Verkehr Richtung Innenstadt für zwei Wochen voll gesperrt. Grund dafür ist die Verlegung einer Fernwärmeleitung. Eine Umleitung durch die Schillerstraße, Goethestraße und Freie Straße ist eingerichtet. Die Haltestelle Post wird vor die Einmündung Schillerstraße verlegt. Da der ganze Bus- und LKW-Verkehr ebenfalls umgeleitet wird, ist der untere Bereich der Schillerstraße als Einbahnstraße ausgeschildert. Die Sperrung gilt bis voraussichtlich 26. Juli.

Verzögerung der Eröffnung der neuen Skaterbahnen

Waldkirch. Aufgrund noch nicht vollständig abgeschlossener Baumaßnahmen verzögert sich die Freigabe der neuen Bahnen auf der Skateranlage am Max-Barth-Weg. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Anlage nach der erfolgten Sicherheitsabnahme ab 21. Juli wieder vollständig zur Verfügung steht.

Das Ferienprogramm ist da

Ein buntes Programm für alle Kinder  – bald anmelden! Waldkirch. Die Kinder der Stadt Waldkirch dürfen sich freuen. Ein umfangreiches und vielseitiges Ferienprogramm wartet auf sie. Es richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Beginn der Ferienaktionen ist am 2. August. Sie enden am 10. September. Der Fachbereich Kultur, Bildung und Soziales hat das Waldkircher Ferienprogramm mit verschiedenen Anbietern, Vereinen und Gruppen zusammengestellt. Das 94-seitige Programm mit den Anmeldebögen liegt ab Freitag, 11. Juli, im Rathaus und in den Ortsverwaltungen aus. Zudem wird es in den Schulen verteilt. Auch an öffentlichen Stellen wie die Bücherei in der Schlettstadtallee oder das Infocenter Kirchplatz 1 halten das Programmheft bereit. Die Angebote und Aktionen sind überaus vielfältig. Sie sind für verschiedene Altersgruppen gedacht und reichen von Sport- und Bastelaktionen hin zu Zaubervorführungen. Gleich am ersten Tag, den 2. August, veranstalten die Burghexen  den „Wilden Westen“, in dem der Goldrausch ausgebrochen ist. Lauter waghalsige Cowboys, alle im Goldrausch, gepackt mit Schaufel, Bickel, Sieb oder Waschpfanne setzen sich von der Schlettstadtallee-City in Richtung Goldenes Dreieck in Bewegung. DerTreck baut eine “Golden Dreieck City” auf, mit einer Bank, einem Gefängnis, Saloon, Store und allem was sonst dazu gehört. Neu im Programm ist das Boulespielen in der Schlettstadtallee, das Lamareiten, Filzen, Kickboxen und Kunstradfahren. So manche bewährte und beliebte Aktionen sind wieder dabei, wie die Besichtigung einer Imkerei, das Basteln von Armbändern und Ketten oder die Gestaltung von Gipsmasken. Auch zahlreiche Sportaktivitäten wie Tennis, Bowling oder Tanzen bereichern das Angebot. Jedem Programm ist ein Anmeldebogen beigefügt. Darauf kann jedes Kind maximal zehn Veranstaltungen eintragen, an denen es  teilnehmen möchte. Die Kinder werden gebeten, sich auch für die Veranstaltungen ohne Teilnehmerbegrenzung anzumelden. Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldebogen sollte bis spätestens Mittwoch, 23. Juli, im Rathaus in Waldkirch abgegeben werden. Erstmals wird in diesem Jahr eine neue Computer-Software angewendet, so dass gewährleistet ist, dass jedes Kind die gleiche Chance bei der Platzvergabe hat. Die Kinder erhalten dieses Mal sogar einen Ferienpass, bei dem die zuerkannten Veranstaltungen vermerkt sind. Dieser kann im Rathaus, Zimmer 8, ab Dienstag, 29. Juli, abgeholt werden. Im Einzelfall wird er zugeschickt. Die Teilnehmerlisten können ab 29. Juli zusätzlich im Internet bei der Stadt Waldkirch eingesehen werden. Kinder, die an Aktionen teilnehmen, für die ein Unkostenbeitrag erhoben wird, bezahlen diesen Betrag bei den einzelnen Veranstaltungen vor Ort. Kinder mit dem Waldkirch Pass erhalten Ermäßigung. Für alle Teilnehmer an den Veranstaltungen des Ferienprogramms besteht Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz. Die Kosten hierfür trägt die Stadt. Bei den einzelnen Veranstaltungen sollten die Kinder Getränke und je nach Länge der Veranstaltung auch ein kleines Vesper mitbringen. Während der Veranstaltungen werden die Teilnehmer im Auftrag des Veranstalters von freiwilligen Helfern betreut. Die Aufsicht erstreckt sich jedoch nur auf die Dauer der einzelnen Programmpunkte. Darüber hinaus obliegt die Aufsichtspflicht den Eltern. Dies gilt insbesondere für den Weg zum und vom jeweiligen Treffpunkt. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Auskünfte zum Waldkircher Ferienprogramm erteilt Brigitte Schätzle, Fachbereich 2 Kultur, Bildung und Soziales, Marktplatz 1-5, Tel. 07681 404-146 oder -148, b.schaetzle@stadt-waldkirch.de. (Quelle: Stadt Waldkirch)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here