Waldkirch: Ausstellung soll helfen Barrieren für Behinderte abzubauen

Waldkirch, Ausstellung, 30.11.2012, Behinderung, Licht ins Dunkel
Bild: Stadt Waldkirch

Eine Ausstellung bringt Licht ins Dunkel

  • Freitag, 30. November
  • 16 Uhr
  • Rathaus Waldkirch
  • 1. Obergeschoss

Sensibilisierung für die Belange von Menschen mit Behinderung

 Waldkirch – 21.11.2012: Für die Ausstellung zur UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen,  wird im ersten Obergeschoss des Rathauses eine viereckige Leuchtsäule aufgebaut, von der vier Doppelwände abgehen.

In jeder Doppelwand öffnet sich ein Spalt zur Lichtsäule. Die Wände bilden Kojen, in denen einzelne Themen dargestellt sind. Die ganze Installation misst 16 Quadratmeter (4 x 4 Meter) und 2,40 Meter in der Höhe. Der Beirat für Menschen mit Behinderung veranstaltet die Ausstellung zusammen mit der Stadt Waldkirch.

Die Ausstellung will Licht ins Dunkel bringen und dazu beitragen, dass Menschen ein Licht aufgeht. Wenn man nicht betroffen ist oder Menschen mit Behinderung im sozialen Umfeld begegnet, ist dieses Thema meist ein Tabuthema. Das wollen die Veranstalter ändern. Menschen mit Behinderung sollen nicht integriert, sondern inkludiert werden, d.h. sie sollen nicht ausgeschlossen sein.

Die Ausstellung soll die Besucher nachdenklich machen und dazu helfen, dass Menschen souverän mit dem Thema Behinderung umgehen. Und sie soll Potentiale offen legen: Menschen mit Behinderung sollten nicht länger unterschätzt werden.

Außerdem wollen die Veranstalter über die UN-Konvention für Rechte von Menschen mit Behinderung aufklären: Was steht dort, was ist damit gemeint? Sie wollen einen Anstoß dazu geben, die Barrieren in den Köpfen abzubauen, Barrieren, die alle behindern.

Jeder Mensch ist unterschiedlich, und so soll es auch sein.

Eröffnung:

  • Oberbürgermeister Richard Leibinger eröffnet die Ausstellung 
  • am Freitag, 30. November, um 16 Uhr.
  • Schüler der städtischen Musikschule gestalten die Vernissage musikalisch.

Öffnungszeiten: 8.30 bis 18 Uhr

Informationen gibt es auf den städtischen Internetseiten www.stadt-waldkirch.de und unter http//:licht-ins-dunkel-on-tour.de

(Quelle: Stadt Waldkirch)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT