Waldkirch: 40 Jahre Burghexen Waldkirch – Großes Jubiläum

Waldkirch
Foto: Burghexen Waldkirch

Doppel Jubiläum

AUFTAKT – Ausstellung

40 Jahre Burghexen Waldkirch und 33 Jahre Möslegeister Buchholz

Donnerstag, den 17.Januar 2013
Ausstellungseröffnung:

Jubiläum, Burghexen, 2013Um 19.11 Uhr, mit Oberbürgermeister
Richard Leibinger und
den Vorständen der Jubiläumszünfte
Sparkasse Waldkirch – Schalterhalle

Die Ausstellung kann vom 17.Januar bis 13. Februar 2013
in der Sparkasse Waldkirch – Schalterhalle besucht werden.

Jubiläum der Burghexen – Bilder von Fackelumzug 2013

PROGRAMM
Jubiläums – Fackelumzug mit 40 Zünften und Hexentaufe

Samstag, den 19. Januar 2013

Umzugs-Route: Kirchstraße, Friedhofstraße, Bismarckstraße, und Langestraße.

  • 17.00 Uhr Eröffnung des Narrendorfes mit DJ Martin Blum im Festzelt an der Schwarzenberghalle
  • 19.00 Uhr Fackelumzug  – Anschließend Aufführung der Hexentaufe auf dem Marktplatz.
  • 22.00 Uhr Bengalische Beleuchtung der Kastelburg
    – aus Rücksicht auf den Naturschutz kann ein Feuerwerk auf der Kastelburg nicht statt finden
  • Im Anschluss – Freinacht in allen Lokalen, im Narrendorf  (bis 3.00 Uhr Musik bis 1.00 Uhr!!)

Die Aufstellung für den Fackelumzug am 19.Jan.2013 findet an der Schwarzenberghalle statt.
Auflösung – in Höhe der Turmstr.
Umzugsdauer ca. 19.00 – 21.00 Uhr

Großer Jubiläums – Umzug mit 60 Zünften

Sonntag, den 20. Januar 2013

Umzugs-Route: Freiestraße, Langestraße, Bismarckstraße, Friedhofstraße und Kirchstraße.

  • 7.00 Uhr Narrenfrühstück im Pfarrheim
  • 09.00 Uhr Eröffnung des Narrendorfes ab 10.30 Uhr mit DJ Martin Blum im Festzelt an der Schwarzenberghalle
  • 10.00 Uhr Zunftmeisterempfang durch die Stadt in der Sparkasse Frbg. Nördl. Breisgau
  • 14.00 Uhr Großer Umzug durch Waldkirch anschließend Narrentreiben

Die Aufstellung für den Jubiläumsumzug am 20.Jan 2013 findet im Bereich der Goethestraße statt. Der Umzug führt durch die Freiestraße, Langestraße, Bismarckstraße, Friedhofstraße und Kirchstraße. Auflösung erfolgt an der Schwarzenbergschule.

Verkehrsinformationen – Straßensperrungen:

  • Langestr. von Post bis Bismarckstraße Sa. 19.01.2013 von 15.00 Uhr bis So. 20.01.13 21 Uhr
  • Marktplatz Fr. 18.01.2013 von 17.00 Uhr bis Mo. 21.01.2013 11 Uhr
  • Engelstr. Sa. 19.01.2013 von 18.00 Uhr – 23.30 Uhr

Zum Mitsingen hier der Text zum – Hexenwalzer – Burghexen Waldkirch e.V.

Die Burghexe

Die “Burghexen Waldkirch e.V.” bekannt für ihre urig, schaurige Hexentaufe in der Schlettstadtallee, feiern dieses Jahr ihren 40. Geburtstag.

Ihr Hexentanz, bei dem die Verwandlung einer Jungfrau in eine Hexe aufgeführt wird, begeistert immer wieder aufs Neue die Zuschauer.

Sogar zum “Tag der Deutschen Einheit” in Berlin, wurden die Burghexen Waldkirch schon eingeladen um am dortigen Umzug teilzunehmen und in 2004 ging es bis nach Taiwan, zum Internationalen Maskenfestival.

Aktiv wirken die Burghexen auch an der Restauration ihrer Hausburg der Kastelburg mit und helfen dem Verein “Kastelburg in Not” um die Kastelburg vor weiterem Verfall zu schützen und zu erhalten.
2010 kam die Idee zu einem Fasnetstaler auf. Der Erlös der”Taler-Aktion” geht an bedürftige Familien.

Im Jahr 2013 gibt es 2 Jubilare – die “Burghexen Waldkirch e.V.” und “Möslegeister Buchholz”, die entsprechend als Doppelprägung als Fasnet-Taler zu erstehen sind.

Die Jubiläen der Burghexen Waldkirch sind ein besonderes Erlebnis

Schon das 20-jährige Jubiläum 1993, war ein Highlight, bei dem über 60 befreundete Zünfte und ca. 15.000 Zuschauer bei bester Laune mit den Hexen feierten.

Unvergessen auch das 30. Jubiläum in 2003 mit großem Hexentanz, Fackelumzug, einem gigantischen Feuerwerk von der Kastelburg, Freinacht und großem Jubiläumsumzug mit 96 Zünften.

Doch nun zu der Geschichte – wie alles begann…

Sagenumwoben und geheimnisvoll die Burghexe

Auf dem Waldkircher Hausberg, dem Kandel, fanden sich die Hexen in der Walpurgisnacht zum Hexentanz ein. Wenn keine hohe Fastnacht war, versammelten sie sich auf dem Kastelberg.

Nach dieser Sage wurden die Burghexen Waldkirch erschaffen und einmal im Jahr, gesellen sie sich zum schaurig – urigen Fasnettreiben durch Waldkirchs Winkel und Gassen.

Bevor sie sich jedoch aufmachen die Waldkircher Fasnet zu begehen, findet ihr mystisches Schauspiel in der Allee statt.

Der Nachwuchs wird ausgewählt: Jungfrauen seht Euch vor….in den Nächten kommen sie und holen Euch, schleppen Euch im weißen Gewand zu ihrem nach neuen Hexen gierenden Teufel – dann gibt es kein Zurück und ihr werdet im mystischen Ritual zur Hexe getauft und verwandelt…

Mehr Infos zu de Burghexe –  burghexen.de
Mehr Infos zu de Möslegeister –  möslegeister.de

(Bilder und Infos by Burghexen Waldkirch und Möslegeister Buchholz)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here