Unternehmertum im Raum Freiburg: Reklamationen als Chance sehen

Reklamationen professionell managen – so geht’s

Natürlich sind Reklamationen ärgerlich. Doch jede Medaille hat zwei Seiten und so ist eine Kundenreklamation auch immer als Chance zu sehen. Durch ein gutes Reklamationsmanagement können Unternehmen sogar Kunden langfristig an das Unternehmen binden.

Ein nach einer Beschwerde zufriedengestellter Kunde wird auch nicht seine Probleme weitererzählen, sondern im Gegenteil die positive Erfahrung multiplizieren. Was können Freiburger Unternehmer tun, um dieses Ziel zu erreichen?

Mit entsprechendem Reklamationsmanagement Kunden binden

Viele Unternehmen machen den Fehler und konzentrieren sich alleine darauf, neue Kunden zu generieren anstatt die alten Kunden nach besten Kräften an das Unternehmen zu binden und so zu halten. Denn nicht umsonst lautet die Faustregel: Es sind sieben Kontakte erforderlich, bis ein Verbraucher zu einem Kunden wird. Ein weiteres Phänomen: Reines Marketing wird von vielen Unternehmen alleine als Kundenakquise und Werbung verstanden – andere Maßnahmen, die auch zur Kundenbindung zählen, werden einfach unter den Tisch fallen gelassen.

Dabei ist es wesentlich effektiver, seinen Umsatz mit den bereits vorhandenen Kunden zu tätigen. Schließlich gibt es kaum ein wirkungsvolleres Marketinginstrument als die Mund zu Mund Propaganda und die Weiterempfehlung von Freunden oder Leuten, denen wir vertrauen. Und damit genau das funktioniert, müssen auch diejenigen Kunden, die das Unternehmen empfehlen sollen, weiterhin einkaufen und mit den Leistungen zufrieden sein. Ist dies einmal nicht der Fall, muss ein entsprechendes Reklamationsmanagement her, so wie beispielsweise das Reklamationsmanagement mit Babtec.REK. Das hilft dabei, Reklamationen konsequent auszuwerten und zu analysieren, um daraus zu lernen und Verbesserungen anzuregen.

Wie sieht Reklamationsmanagement aus?

Kunden, die sich beschweren und reklamieren, geben dem Unternehmen eine Chance, um die Kundenbeziehung dennoch zu retten und wollen weiterhin gemeinsame Geschäfte machen. Denn die wenigsten Kunden, die unzufrieden sind, reklamieren tatsächlich. Sie bleiben einfach weg – oder noch schlimmer – machen ihre Reklamation öffentlich. Unternehmer können mit den nachfolgenden Tipps bei Reklamationen sogar profitieren:

  • Sehr gute Erreichbarkeit für Kundenanliegen
  • Schnelle Reaktion auf Kunden Kommunikation
  • Freundliche Atmosphäre schaffen
  • Verständnis für die Probleme zeigen
  • Problemlösung anbieten
  • Fehler zugeben
  • Kulant zeigen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here