Tipps für Urlaubsgäste

Wer in einer beliebten Ferienregion wie dem Schwarzwald wohnt, wird oft und gerne von Verwandten und Freunden besucht, die dort ihren Urlaub buchen. Meistens wird man dann als Einheimischer nach Tipps für schöne Ausflüge und Unternehmungen gefragt. Gut, wenn man in diesem Fall ein paar Ratschläge an der Hand hat.

Touren für Wanderer

Für Wanderfreunde gehört sicher die Wutachschlucht zu den schönsten Empfehlungen, auch wenn die Hauptwanderwege stark frequentiert sind. Wie sich die Wutach durch bis zu 200 Meter hohen Felswände ihren Weg bahnt, ist einfach faszinierend und Kinder können hier viel über die Erdgeschichte und seltene Pflanzen lernen. Auf kleineren Pfaden kann man den Touristenströmen ausweichen.

Das gelingt auf dem Feldberg nur bedingt – trotzdem möchten eingefleischte Gipfelstürmer sicher den mit knapp 1.500 Metern höchsten Berg des Schwarzwaldes erklimmen. Empfehlen Sie Ihren Gästen einen ganz frühen oder späten Aufstieg, wenn es noch vergleichsweise leer auf dem Gipfelplateau ist.

Einen Ausflug wert sind zudem die Triberger Wasserfälle, die zu den höchsten in Deutschland gehören. Auf den engen Treppen und Stegen herrscht schnell drangvolle Enge, so dass auch hier gilt, der frühe Vogel findet den Wurm noch ungestört. Gar wie ausgestorben präsentiert sich das Naturschauspiel im Winter, wenn die kalten Temperaturen für bizarre Eisformationen sorgen.

Ausflüge für Familien

Kinder langweilen sich beim Baden am See oder beim Wandern schnell. Im Europapark Rust hingegen kommt garantiert keine Eintönigkeit auf. Deutschlands größter Freizeitpark bietet Action, Unterhaltung und Abenteuer auf rund 85 Hektar. Besonders eine rasante Fahrt mit der riesigen Achterbahn oder dem Blue FireMegacoaster, der in zweieinhalb Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer beschleunigt, sorgt für Nervenkitzel. Wie im Wilden Westen fühlen kann man sich anschließend im Indianerdorf oder man lässt sich von einem der Märchenwelten verzaubern.

Ist der Nachwuchs besonders im Wasser in seinem Element, lohnt ein Besuch des Badeparadieses Schwarzwald. Die Kids können sich auf 18 Rutschen austoben, während die Erwachsenen im Karibikflair unter Palmen ausspannen oder das umfassende Wellnessangebot nutzen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Kultur- und Geschichtsliebhaber finden im Schwarzwald das ein oder andere Kleinod. Der Freiburger Münster mit seinem 116 Meter hohen, begehbaren Turm etwa bietet nicht nur einen tollen Ausblick über die Stadt, sondern auch einen sehenswerten Hochaltar und ein reich verziertes Interieur. Einen Einblick in die Lebensweise unserer Vorfahren gewährt das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof mit seinen historischen Höfen, Scheunen und Mühlen. Im Rahmen der Führungen über das fünf Hektar große Gelände erfährt man Wissenswertes über mittelalterliches Handwerk.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here