Sexau: Schwerer Unfall auf der L 186

Sondermeldung – Verkehrsunfall

Kollmarsreute – Sexau | Zusammenstoß zweier Pkw

Erstmeldung:

Am Freitagnachmittag, kurz vor 13.30 Uhr, kam es auf der L 186 zwischen Kollmarsreute und Sexau zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Nach den ersten Ermittlungen der Polizei befuhr eine Pkw-Fahrerin die L 186 in Richtung Sexau und kam aus noch unbekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem VW-Golf kollidierte.

Während beide Fahrzeugführer (nähere Daten noch nicht bekannt) leicht verletzt wurden, erlitt der Beifahrer des VW-Golf schwere Verletzungen. Lebensgefahr besteht jedoch nach derzeitigem Stand nicht.

Die L 186 ist aktuell voll gesperrt. Die Sperrung wird noch bis voraussichtlich ca. 14.45 Uhr andauern.

Es wird aktuell nachberichtet!

Zweitmeldung:

Sexau: Unfallursache noch unklar

Nach Abschluss der Unfallaufnahmen durch Beamte des Polizeireviers Emmendingen ist die Ursache des schweren Verkehrsunfalls am heutigen Nachmittag zwischen Kollmarsreute und Sexau nach wie vor unklar.

Die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot war kurz vor 13.30 Uhr auf der Fahrt in Richtung Sexau plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Pkw, einem VW Golf, eines 40-jährigen Fahrers zusammengestoßen. Dieser erlitt leichte Verletzungen. Eine erwachsene Beifahrerin, deren Alter momentan nicht bekannt ist, wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Unfallverursacherin wurde ebenfalls ins Krankenhaus verbracht, erlitt aber keine schwereren Verletzungen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Die L 186 musste in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 14.45 Uhr für den Verkehr gesperrt werden, wodurch es kurzfristig zu Behinderungen kam.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

(Quelle: PD Emmendingen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here