Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 9.06.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Endingen, Sasbach a.K.: Kirschendiebe und Vandalismus – Zeugenaufruf

Am vergangenen Wochenende waren auf der Gemarkung der Gemeinden Endingen und Sasbach Kirschendiebe unterwegs. In mehreren Fällen entwendete bislang unbekannte Täterschaft Dutzende Kilogramm Kirschen von den Bäumen; Äste wurden beschädigt und abgerissen. In einem Fall beträgt der Schaden ca. 1.000, in einem anderen ca. 200,- Euro.

In einem weiteren Fall, in den Obstplantagen zwischen Leiselheim und Königschaffhausen, wurden am Samstag, dem 06.06.2020, gegen 21.45 Uhr, die Täter von den Geschädigten auf frischer Tat erwischt; auch hier waren Kirschbäume beschädigt. Nach Feststellungen der Polizei handelte es sich um zwei Männer und drei Frauen im Alter zwischen 21 und 51 Jahren, die mit einem weißen SUV BMX 5 aus der Ortenau angereist waren. Alle Beteiligten gelangen wegen Diebstahls zur Anzeige und dürfen mit deftigen Schadenersatzforderungen rechnen.

Ob hier ein Zusammenhang mit den anderen Fällen besteht, ist noch unklar.

Weitere Geschädigte in diesem Zusammenhang werden gebeten, sich an den ermittelnden Polizeiposten Endingen zu wenden. Sachdienliche Hinweise unter Tel. (07642) 9287-0 oder per E-Mail an endingen.pw@polizei.bwl.de. Die Polizei wird nicht nur diesen Bereich verstärkt überwachen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Beziehungsstreit eskaliert

Nach eigenen Angaben sei Eifersucht der Grund gewesen, weshalb ein Beziehungsstreit am Montag, dem 08.06.2020, um 07.30 Uhr, in einer Wohnung in der Brestenbergstraße eskalierte. Als die 31-jährige Frau schließlich die Wohnung verlassen wollte, um zu sich nach Hause zu gehen, verhinderte dies ihr gleichaltriger Lebensgefährte. Er schloss die Türe ab und entriss ihr offenbar auch das Handy, als sie Hilfe holen wollte.

Zu wechselseitigen Handgreiflichkeiten soll es ebenfalls gekommen sein. Die Frau schrie lautstark um Hilfe und schlug gegen die Fensterscheiben, so dass Anwohner aufmerksam wurden. Die alarmierte Polizei war mit zwei Streifenbesatzungen schnell vor Ort; die Frau hatte jedoch zwischenzeitlich die Wohnung verlassen. Zur Klärung der Vorwürfe, die beide Beteiligte sich gegenseitig machen, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Denzlingen: E-Bikes aus Tiefgarage gestohlen – rund 20.000 Euro Schaden – Zeugenaufruf

Besonders dreist gingen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag, den 06.06.2020, auf Sonntag, den 07.06.2020, in der Tiefgarage der Wohnanlage Theodor-Heuss-Platz/Schwarzwaldstraße vor. Zwischen 23.30 Uhr und 01.00 Uhr brachen sie mehrere Kellerabteile auf. Abgesehen hatten sie es ausschließlich auf hochwertige E-Bikes, von denen sie insgesamt sieben Stück entwendeten.

Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Zum Abtransport wurde möglicherweise ein Lieferwagen oder Lkw verwendet. Wie die Täter in die verschlossene Tiefgarage gelangt sind, ist nicht bekannt; die Zufahrt zur Tiefgarage ist nur aus Richtung Hindenburgstraße möglich. Der Abtransport des Diebesgutes ist höchstwahrscheinlich auch in diese Richtung erfolgt. Der Polizeiposten Denzlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und folgende Fragen:

Wem ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Kleinlaster oder Lieferwagen in Tatortnähe aufgefallen? Waren im Tatzeitraum Personen mit E-Bikes auf der Straße unterwegs? Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 07666/9383-0 entgegen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here