Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 8.10.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Gefährliche, gemeinschaftliche Körperverletzung – 19-Jähriger verletzt

Mehrere bislang unbekannte Täter schlugen und traten nach einer lautstarken verbalen Auseinandersetzung am Mittwochabend, 07.10.2020, gegen 21.30 Uhr am Busbahnhof in Emmendingen auf den wehrlosen Geschädigten ein.

Im Verlauf der Attacke schlug mindestens einer der Täter auf den Geschädigten mit einer abgebrochenen Bierflasche ein und fügte dem 19-jährigen Geschädigten erhebliche Kopfverletzungen zu.

Dieser musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Das Polizeirevier Emmendingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen dieses Vorfalls sich unter der Telefonnummer: 07641-5820 zu melden.

Emmendingen: Nach Unfallflucht in rotem Kleintransporter – Zeugen gesucht

Am Mittwochabend, 08.10.2020, gegen 18.15 Uhr, wollte die 12-jährige Geschädigte mit ihrem Fahrrad in Emmendingen von der Fußgängerzone kommend in die Gartenstraße einbiegen und musste verkehrsbedingt warten.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer übersah die wartende Radfahrerin jedoch beim Rückwärtsfahren. Sie konnte gerade noch rechtzeitig von ihrem Fahrrad absteigen und ausweichen.

Das Fahrrad wurde von dem Fahrzeug überrollt und war nicht mehr fahrbereit. Der Fahrzeugführer erkundigte sich zunächst noch nach dem Wohlbefinden des Mädchens und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Das Fahrzeug wurde als roter Kleintransporter mit gelbem Streifen in der Mitte des Fahrzeuges beschrieben. Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten sich beim Polizeirevier Emmendingen unter der Telefonnummer: 07641-5820 zu melden.

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here