Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 8.06.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Malterdingen: Nicht angeleinter Hund am Baggersee

Am Samstagnachmittag, 05.06.2021, gegen 16.20 Uhr befand sich eine Familie mit Kindern am Baggersee in Malterdingen. Ein nicht angeleinter Hund (dunkelbraun mit schwarzen Flecken, ähnlich Pitbull) rannte in gefährlicher Art und Weise auf die Kinder zu und verängstigte diese.

Als der Familienvater den Hundebesitzer aufforderte, den Hund anzuleinen, wurden er weggeschubst und ihm Schläge angedroht.

Der Hundebesitzer ist ca. 174 cm groß, schlank, trägt einen kahlrasierten Kopf und einen langen Vollbart. Er war schwarz bekleidet, sprach vermutlich mit ausländischem Akzent und war in Begleitung einer Frau.

Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zur Person geben können oder in der Vergangenheit ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Riegel: Diebe ernten 900 kg Kirschen – ca. 5000 Euro Schaden – Zeugensuche

In der Zeit von Freitagabend bis Samstag, 05.06.2021, 18 Uhr, wurden in der Endinger Straße in Riegel rund 900 KG Kirschen unerlaubt abgeerntet. Der entstandene Sachschaden wird auf über 5000 Euro geschätzt.

Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Täterschaft machen können.

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here