Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 8.06.2016

Polizeimeldungen Emmendingen und Waldkirch aktuell
Polizeimeldungen für Emmendingen und Waldkirch Bild: © Polizei

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Unfallflucht – Nach Parkrempler weitergefahren

Emmendingen – Einfach abgehauen: Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro hat am Dienstag ein Autofahrer im Zeitraum zwischen 10.00 Uhr und 14.30 Uhr an einem auf dem Parkplatz hinter dem Wehrle-Werk in der Markgrafenstraße geparkten Pkw hinterlassen. Am Heck des beschädigten BMW fand die Polizei rote Lackantragungen. Ein roter Kleinwagen steht im Visier der Fahnder. Um das unfallflüchtige Fahrzeug zu ermitteln, werden Zeugen gebeten, sich beim Polizeirevier Emmendingen unter Telefon 07641/5820 zu melden.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Unwetterfolgen im Bereich des Polizeireviers Waldkirch

Waldkirch – Kollnau: Vollgelaufene Keller und gesperrte Straßen: Am Dienstag den 07.06.2016, gingen in der Leitstelle des Polizeipräsidiums Freiburg, sowie beim Polizeirevier Waldkirch, zahlreiche Anrufe in Bezug auf das durch den Deutschen Wetterdienst angekündigte Unwetter ein. Im Bereich Waldkirch/ Kollnau waren ca. 60 unter Wasser stehende Keller gemeldet. Straßen in Kollnau, Siensbach und im Kohlenbach waren unpassierbar geworden – mehr dazu hier und hier.

Für den heutigen Tag hat der Deutsche Wetterdienst erneut eine Unwetterwarnung veröffentlicht. Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 08.06.2016, 10:00 Uhr bis Donnerstag, 09.06.2016, 07:00 Uhr, können vereinzelt Unwetter mit heftigen Starkregen und Hagel auftreten.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT