Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 8.03.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Pkw zerkratzt – Zeugen gesucht

Zwischen vergangenem Freitagabend und Samstagmittag, 05.03.2021 und 06.03.2021, wurde, in der Ernst-Barlach-Straße, Höhe Hausnummer 29, in Emmendingen, ein geparkter grauer Mercedes mutwillig zerkratzt.

Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. Tel.07641/582-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Bereich Waldkirch

Elzach: Polizei nimmt Brandstifter fest

Ermittlungen des Kriminalkommissariats Emmendingen zu einem Gebäudebrand am 5. März ergaben, dass ein 72-jähriger Bewohner des Anwesens das Feuer vorsätzlich gelegt und sich dabei selbst leicht verletzt hatte. Ein beantragter Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Es wird nachberichtet.

Elzach: Mülltonnenbrand endete glimpflich

Zu einem Mülltonnenbrand in einem Wohngebiet in Elzach, rückte die Feuerwehr und die Polizei Sonntagnacht, 07.03.2021, aus.

Wie sich herausstellte, hatten Anwohner bereits am Nachmittag gegrillt und später die vermeintlich abgekühlte Asche in einer Mülltonne entsorgt.

Einige Stunden später, gegen 02:30 Uhr, entzündeten sich doch noch vorhandene Glutreste in der Mülltonne. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr recht schnell gelöscht werden. Die Mülltonne brannte komplett nieder und es entstand geringer Sachschaden am Wohnhaus.

Die Feuerwehr und Polizei weisen darauf hin, dass es keine Seltenheit ist, dass sich Glutreste erst etliche Stunden später entzünden und großen Schaden verursachen können weshalb diese niemals in warmem Zustand in die Mülltonne gehören!

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here