Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 8.01.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Herbolzheim: Vergessener Topf löst Brandalarm aus

Am Montagmittag, gegen 14.25 Uhr, wurde mitgeteilt, dass es in einer Mietwohnung im Lindenweg brennen würde. Der Anrufer selbst verschaffte sich über ein offenes Fenster Zutritt und konnte Entwarnung geben. Es war lediglich ein Topf auf dem Herd vergessen worden, so dass noch kein größerer Schaden entstanden war. Die Rettungskräfte befanden sich jedoch schon auf der Anfahrt, außerdem musste die Wohnung anschließend durch die Feuerwehr Herbolzheim gelüftet werden.

Weisweil: Bestohlene Sternsinger – Bollerwagen gesucht

Am Samstagmittag, zwischen 14 und 14.15 Uhr, wurde in Weisweil in der Vogesenstraße einer Gruppe von Sternsingern der metallene Bollerwagen samt Inhalt gestohlen. Im Wagen befanden sich unter anderem Thermoskannen, Handschuhe, Regenschirme und Süßigkeiten im geschätzten Wert von etwa 500 Euro. Zunächst wurde noch einige Tage zugewartet, ob der Wagen wieder auftauchen würde. Nachdem dies nicht geschah, erstattete man offiziell Anzeige bei der Polizei. Hinweise über den Verbleib des Bollerwagens und seines Inhaltes bitte an den Polizeiposten Kenzingen, Tel. 07644/92910, oder an das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Unfall mit rund 30000 Euro Schaden

Am Montagabend, gegen 20 Uhr, begegneten sich auf der Verbindungsstraße zwischen den Stadtteilen Suggental und Buchholz zwei Pkw. Weil der Fahrer eines Kleinwagens abbog, obwohl eine große Limousine BMW entgegen kam, stießen die beiden Autos heftig zusammen. Die Fahrer blieben unverletzt. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt geschätzt 30.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden.

Denzlingen: Zwei Einbrüche – Zeugen gesucht

Bei zwei Wohnungseinbrüchen am vergangenen Sonntag (6. Januar), etwa zwischen 14.30 Uhr und 18.30 Uhr, erbeuteten Unbekannte Schmuck und Uhren. Im ersten Fall warfen die Täter in der Gerhart-Hauptmann-Straße die Scheibe einer Balkontüre ein, entriegelten dieselbe und durchsuchten die Räume der im Erdgeschoss liegenden Wohnung.

Bei der anderen Tat in der Sachsenstraße stiegen der oder die Täter auf einen Balkon, hebelten an der dortigen Türe, wodurch die Scheibe zu Bruch ging. Auch hier wurden Behältnisse in den Räumen nach Wertgegenständen durchsucht. Die Kripo Emmendingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise an das Kriminalkommissariat Emmendingen unter Telefon 07641/582-200.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT