Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 7.12.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Bahlingen: Unfallflucht – Zaun beschädigt und abgehauen

Am vergangenen Sonntagnachmittag (05.12.21) fiel einer Anwohnerin eine größere Beschädigung an ihrem Gartenzaun auf.

Möglicherweise entstand der Schaden, bei dem der Zaun dem Anschein nach durch ein Fahrzeug eingedrückt wurde, schon vor ein paar Tagen. Die Allmendstraße im Bahlinger Gewerbegebiet wird insbesondere unter der Woche durch Fahrzeuge stark frequentiert.

Zeugen eines entsprechenden Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Emmendingen unter Tel.: 07641/582-0 zu melden.

Teningen: Einbruch in Firma – wenig Beute hoher Schaden

Über das Wochenende vom 03.12.2021 bis 06.12.2021 wurde in eine in der Gottlieb-Daimler-Straße ansässige Firma eingebrochen. Um sich Zutritt zu verschaffen, schlug die Täterschaft ein Fenster ein und durchsuchte sämtliche unverschlossenen Räume.

Entwendet wurden eine kleine Summe Bargeld und Werbeartikel, wobei der Sachschaden den Diebstahlsschaden weit überstieg.

Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Täterschaft machen können.

Bereich Waldkirch

Winden: Gut Pariert – Unfallfolgen abgemildert

Am Montagnachmittag beabsichtigte ein auf der B 294 in Richtung Elzach fahrender Autofahrer diese bei Winden, an der Ausfahrt zu verlassen. Der nachfolgende Verkehr musste deshalb die Geschwindigkeit verringern. Ein weiter hinten und in selber Richtung fahrender Autofahrer bemerkte dies offenbar zu spät. Allerdings reagierte er gut und konnte ein heftiges Auffahren auf das Stauungsende verhindern, indem er nach rechts auf den Grünstreifen auswich.

Dort schoss er an den wartenden Fahrzeugen vorbei, kollidierte allerdings dann aber im Bereich der Einmündung mit dem bereits abbiegenden ersten Fahrzeug. Es entstand Sachschaden. Personenschaden wurde aller Wahrscheinlichkeit nach durch diese gewagte Ausweichaktion verhindert.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here