Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 7.12.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Bereich Endingen: Nach Unfall am Kreisverkehr – Zeugen gesucht

Am Donnerstag (06.12.18), um 09.10 Uhr, kam es zu einem Unfall auf der L 113. Die Unfallstelle befindet sich unmittelbar am Kreisverkehr in Höhe der dortigen ESSO-Tankstelle. Hier fuhr die Fahrerin eines weißen VW Transporters von Riegel kommend in Richtung Endingen und musste kurz vor dem Kreisverkehr abbremsen.

Ein nachfolgender LKW mit Pritschenaufbau und französischer Zulassung  fuhr ihr vermutlich in diesem Moment auf und verursachte einen Schaden am Heck des VW-Transporters. Im Bereich Wyhl wurde die Frau noch von dem LKW-Fahrer (Mann ca. 50 bis 55 Jahre alt, stämmige Figur) angesprochen und nach dem Weg gefragt. Die Frau bemerkte erst kurze Zeit später den Schaden. Die Polizei sucht Zeugen, die das Unfallgeschehen am Kreisverkehr mitbekommen haben. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Bereich Waldkirch

Biederbach: Eine Verletzte bei Unfall – Vorfahrt missachtet

Am Donnerstag wollte ein älterer Autofahrer mit seinem Kleinwagen vom Ortsteil Finsterbach kommend auf die L101 in Richtung Elzach abbiegen. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein junger Autofahrer auf der L101 bergwärts in Richtung Schweighausen.

Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision der beiden Autos, die dazu führte, dass sich die Beifahrerin im Auto des Verursachers Verletzungen zuzog, die ihre Einlieferung ins Krankenhaus erforderlich machten. Der Unfallverursacher selbst blieb unverletzt, wie auch der andere Autofahrer. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT