Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 7.01.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Einbruch in Getränkemarkt

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02.17 Uhr, kam es in der Carl-Helbing-Straße zu einem Einbruch in einen Getränkemarkt. Die Täter gelangten durch Aufhebeln der Eingangstüre in die Räumlichkeiten und stahlen ein paar Packungen Zigaretten und eine ältere leere Registrierkasse. Beim Verlassen des Objektes wurden sie durch einen Zeugen gesehen.

Er beschreibt die Unbekannten wie folgt:

Zwei jüngere männliche Personen, ca. 175 cm groß, dunkel gekleidet mit Kapuzenpulli oder Jacke. Einer trug weiße Turnschuhe. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Simonswald: Kollision mit Baum

Auch wenn es sich zunächst widersinnig anhören mag, hatte ein junger Autofahrer am Sonntagnachmittag Glück, dass er gegen einen Baum prallte. Er kam am späten Nachmittag auf der L173, zwischen Obersimonswald und Gütenbach, auf glatter Fahrbahn ins Schleudern.

Sein Auto prallte zunächst gegen die dortige Natursteinmauer. Danach verhinderte nur der Zusammenstoß mit einem Baum, dass er nicht die steile Böschung, welche etwa einhundert Meter abwärts führt, hinab rutschte. Verletzt wurde der junge Mann aus dem Raum Karlsruhe nicht. Die Bergung des Autos gestaltete sich recht aufwendig.

Gutach-Siegelau: Glätte unterschätzt – Unfall

Am Samstagmittag hat der Fahrer einer Paket- und Briefdienstleistungsgesellschaft offenbar die Straßenglätte unterschätzt. Auf der Mußbachstraße, die zu diesem Zeitpunkt durch schneebedeckte, bergige Landschaft führte, kam er von der Fahrbahn ab und sein Kombi rutschte ins Wiesengelände. Weil sich dort ein Graben befand, kippte das Fahrzeug auf die Seite.

Der junge Mann konnte sich nicht aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien, weshalb die verständigte Feuerwehr ihn  aus dem Wagen schneiden musste. Im Anschluss musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Wie es derzeit aussieht, sind seine Verletzungen nicht allzu schwerwiegend.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Den Sendungen und Paketen geschah nichts.

Waldkirch: Feuerwehreinsatz

Am Samstagmittag verständigte ein Hausbesitzer in der Fischermatte folgerichtig die Feuerwehr, da es in seinem Kamin zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und konnten das Problem lösen. Nach Sachlage hatte ein verstopftes Verbindungsrohr für die Fehlfunktion in dem Kamin gesorgt.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT