Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 6.05.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: 6 Verletzte bei Gasaustritt in Wohnhaus

Insgesamt sechs Personen mussten am frühen Montagmorgen (6. Mai) nach einem Gasaustritt in einem Mehrfamilienhaus in der Brunnenstraße medizinisch versorgt werden. Kurz nach 04.00 Uhr war bei der Integrierten Leitstelle ein Notruf eingegangen, nachdem mehrere Personen über starke Übelkeit und Benommenheit klagten.

Die sechs Bewohner, vier Erwachsene und zwei Kinder im Alter von sechs und 13 Jahren, wurden umgehend aus dem Haus verbracht und ärztlich behandelt. Nach den bisherigen Feststellungen war Gas aus einer defekten, undichten Therme (Heizgerät) ausgetreten. Beamte des Polizeireviers Emmendingen ermitteln.

Emmendingen: Rentnerin verursacht Unfall – rund 30.000 Euro Schaden

Am Sonntagmorgen, gegen 07.40 Uhr, wurden die Polizei und weitere Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall in die Martin-Luther-Straße gerufen. Eine Rentnerin fuhr mit ihrem PKW rückwärts von ihrem Garagenvorplatz auf die Straße und setzte hierdurch eine Kette von unglücklichen Geschehnissen in Gang.

Zunächst fuhr sie sich mit ihrem PKW in einem Kiesbett fest und versuchte sich aus dieser misslichen Lage zu befreien. Hierbei beschleunigte sie ihr Fahrzeug unkontrolliert, überquerte die Martin-Luther-Straße und schob einen geparkten PKW gegen eine angrenzende Haustüre.

Im weiteren Verlauf durchbrach sie eine Begrenzungsmauer, krachte gegen eine Hauswand und wurde von dieser zurück auf die Fahrbahn abgewiesen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite kollidierte sie mit einem Stromkasten und einer Laterne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto herumgeschleudert und landete letztlich auf dem Fahrzeugdach.

Die Autofahrerin blieb nun angeschnallt kopfüber im Fahrzeug hängen und musste durch die hinzugerufene Feuerwehr Emmendingen aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Polizei geht von einem geschätzten Gesamtschaden von gut 30.000 Euro aus.

Wyhl: Unfallflucht in der Endinger Straße

Am vergangenen Samstag, zwischen 18.10 Uhr und 18.15 Uhr, wurde ein in der Endinger Straße in Höhe einer Pizzeria geparkter VW durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer bei der Vorbeifahrt beschädigt. An der Unfallörtlichkeit blieben fremde Fahrzeugteile zurück. Demnach müsste es sich beim Verursacherfahrzeug um einen grauen Renault gehandelt haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here