Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 5.11.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Bahlingen: Unfallflucht an der Hauptstraße

Am Montagnachmittag, zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr, wurde ein in der Hauptstraße, in Höhe Hausnummer 52, geparkter silberfarbener Mercedes durch einen vorbeifahrenden PKW gestreift und beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr jedoch weiter, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Teningen: Sachbeschädigungen an 2 Schulen

Zwischen vergangenem Samstag (02.11.) und Montag (04.11.) kam es an der Viktor-von-Scheffel-Schule und der Theodor-Frank-Grundschule zu Sachbeschädigungen. An der Viktor-von-Scheffel-Schule wurde eine Scheibe des Windfangs am Haupteingang eingeschlagen. An der Theodor-Frank-Grundschule kam es zu Farbschmierereien zwischen Lehrergebäude und Grundschulgebäude. Insgesamt verzeichnet die Polizei eine Häufung von Sachbeschädigungen an diesen Örtlichkeiten. Wer diesbezüglich Hinweise geben kann, sollte sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung setzen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Unbekannte Täter überfallen Frau – Zeugenaufruf

Drei Unbekannte haben am Dienstag, 5.11.2019, um circa 1 Uhr in der Lange Straße in Waldkirch eine Frau überfallen. Wie die 46-Jährige der Polizei mitteilte, war sie zu Fuß im Bereich der Haltestelle “Stadtmitte” unterwegs, als die vermummten Täter sie stoppten und die Herausgabe von Bargeld forderten.

Die Täter erbeuteten einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag und flüchteten zu Fuß über die Engelstraße in Richtung Elz. Die Geschädigte blieb unverletzt. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • alle männlich, circa 1,80-1,85 Meter groß, sehr dünne/schlanke Statur
  • alle komplett schwarz gekleidet, trugen schwarze Turnschuhe
  • zwei Täter hatten eine schwarze Sturmhaube mit durchgehenden Sehschlitzen, ein Täter hatte eine weiße Sturmhaube auf
  • alle drei sprachen Deutsch mit badischem Dialekt

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 07641 582-200 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here