Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 5.05.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Endingen: Zeugenaufruf nach Unfallflucht in der Hauptstraße

Am frühen Montag, dem 04.05.2020, zwischen 05.00 Uhr und 05.30 Uhr, wurde ein in der Hauptstraße geparkter blauer Ford Transit durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer auf der Fahrerseite beschädigt. An dem geschädigten Pkw entstand ein Streifschaden entlang der gesamten Fahrerseite. Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Endingen: Vorfahrt missachtet – Auto contra Radfahrer

Am Montag, dem 04.05.2020, gegen 09.23 Uhr, kam es an der Kreuzung Dielenmarktstraße/Bachstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw-Fahrer befuhr die Dielenmarktstraße und übersah hierbei einen auf der Bachstraße fahrenden vorfahrtsberechtigten Radfahrer.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Rotlichtverstoß – Polizei stoppt Rennradfahrer

Am frühen Sonntagabend, dem 03.05.2020, missachteten ein Mann und eine Frau, die auf Rennrädern unterwegs waren, vor den Augen einer Polizeistreife das Rotlicht einer Ampel. Die Beiden befuhren die “Freie Straße” und bogen nach links, in Richtung Freiburg, ab. Dies taten sie, obwohl die dortige Ampel deutlich erkennbar “rot” zeigte. Die Polizei stoppte die beiden Radfahrer aus Freiburg, die nun einem Bußgeldverfahren entgegensehen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here