Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 31.05.2016

aktuelle Meldungen der Polizei waldkirch emmendingen
Polizeimeldungen für Emmendingen und Waldkirch - Bild: © Polizei

Bereich Emmendingen

Endingen: Unfallflucht

Den Verursacher eines Verkehrsunfalles, der sich zwischen Sonntagabend und Montagmorgen in der Hauptstraße in Höhe Haus Nr. 11 ereignete, sucht die Endinger Polizei. Ein noch unbekannter Fahrzeugführer hat die Hauptstraße in Richtung Riegel befahren und beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten Renault-Kangoo abgefahren. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 200 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt der Polizeiposten Endingen, Tel. 07642/92870, entgegen.

Sasbach-Jechtingen: Andreaskreuz und Blinklicht beschädigt

Das Andreaskreuz und das Blinklicht beim unbeschrankten Bahnübergang zwischen Jechtingen und Burkheim bei der Einmündung der L 105 in die L 104 wurden in der Nacht zum Montag, zwischen 00.40 Uhr und kurz vor 05.00 Uhr beschädigt. Die Polizei vermutet, dass ein Lastwagen die L 104 von Burkheim kommend in Richtung Jechtingen befahren hatte und in der dortigen Linkskurve nach rechts auf den Grünstreifen gekommen war und dabei die beiden Bahneinrichtungen angefahren hat. Es entstand dabei Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Der Unfallverursacher hat sich bisher nicht gemeldet, daher wird wegen Unfallflucht ermittelt. Hinweise erbittet der Polizeiposten Endingen, Telefon 07642/92870.

Sexau: Unfall nach Drängelei

Zur Aufnahme eines Verkehrsunfalles wurde die Polizei am Montag, gegen 11.20 Uhr, zum Kreisverkehr Emmendinger-Denzlinger-Waldkircher-Lörchstraße gerufen. Der 81-jährige Fahrer eines Personenwagens war in den Kreisverkehr eingefahren und hatte das Vorrangrecht eines Audi-Fahrers nicht beachtet. Durch die Kollision der beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeld.

Emmendingen: Unfall nach Vorfahrtsmissachtung

Emmndinegen-Wasser: An der Einmündung “In der Kohlgrube” in die Basler Straße kam es am Montagvormittag, gegen 09.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer missachtete die Vorfahrt einer von rechts heranfahrenden Pkw-Lenkerin, die in die Basler Straße einfahren wollte. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5500 Euro.

Bahlingen: Vorfahrtsverletzung mit Sachschaden

Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro notierte die Polizei bei einem Verkehrsunfall am Montag, gegen 8.25 Uhr, an der Einmündung der Kapellenstraße in die Hauptstraße. Der Fahrer eines Lastwagens hat an der dortigen Einmündung die Vorfahrt eines heranfahrenden Pkw-Fahrers nicht beachtet und war mit ihm zusammen gestoßen. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Teningen: Diebstahl auf Baustelle

Teningen-Köndringen: Nicht zum Arbeiten sondern zum Stehlen hielten sich unbekannte Täter auf der Baustelle des Hochwasser-Rückhaltebeckens an der Heimbacher Straße auf. Dort wurden im Zeitraum zwischen dem vergangenen Mittwoch und Montag an Baufahrzeugen mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff entwendet. Weiterhin wurde ein Werkzeugcontainer aufgebrochen und daraus hochwertige Baumaschinen entwendet. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau fest. Zur Klärung dieser Straftaten bittet die Emmendinger Polizei darum, verdächtige Wahrnehmungen mitzuteilen. Hinweise bitte unter Tel. 07641/5820.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: E-Bike gestohlen?

Einem Bahnreisenden im Zug von Denzlingen nach Offenburg fielen am Sonntag zwei in Denzlingen zusteigende Jugendliche mit einem weißen Damen-E-Bike auf. An dem teuren Rad der Marke Hercules, das verschlossen war, fehlten Teile, was den aufmerksamen Bürger stutzig machte. Er verständigte die Polizei leider erst im Nachhinein, weshalb von dem Rad derzeit jede Spur fehlt. Dennoch lieferte er so gute Hinweise, dass die Polizei Ermittlungsansätze hat. Diese sucht nun den Eigentümer des E-Bikes, das möglicherweise in Denzlingen oder Umgebung gestohlen wurde. Hinweise an den Polizeiposten Denzlingen unter 07666/9383-0.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT