Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 31.03.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Ettenheim, A5: Unfall mit Sachschaden auf der Autobahn

Auf der A5 in Fahrtrichtung Basel, ereignete sich kurz nach der Anschlussstelle Ettenheim (KM 723,550) am Montag, den 30.03.2020 um 13:38 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Fahrzeugführerin wechselte auf den linken Fahrstreifen. Ein mit hoher Geschwindigkeit, von hinten herannahender Fahrzeugführer musste in der Folge eine Vollbremsung einlegen und nach rechts ausweichen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte in einer Driftbewegung mit einem Leitpfosten im Grünstreifen.

Anschließend gelangte er wieder zurück auf die Fahrbahn und konnte seine Fahrt fortsetzen.

Die Verkehrspolizei Freiburg bittet Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, sich unter Tel. 0761/882-3100 zu melden.

Riegel: Unfallflucht in der Forchheimer Straße

Bereits am vergangenen Donnerstag, den 26.03., zwischen 08.10 Uhr und 12.55 Uhr, wurde ein in der Forchheimer Straße geparkter grauer Peugeot 207, durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer, vermutlich bei der Vorbeifahrt beschädigt.

Hinweise nimmt der Polizeiposten Endingen unter Tel.07642/9287-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here