Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 30.05.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Bahlingen: Feuerwehreinsatz wegen überfluteter Tiefgarage

Am Dienstagabend, gegen 20.45 Uhr, wurde die Feuerwehr von Bahlingen zu einem  Einsatz in die Breisgaustraße gerufen. Dort war im Heizungskeller eines Mehrfamilienhauses ein Defekt aufgetreten, der Wasser in die angrenzende Tiefgarage drückte. Die Feuerwehr war mit insgesamt 26 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz.

pferd aus graben gerettet
Bild © Polizei

Sexau: Reitunfall – Pferd aus Graben gerettet

Am Dienstagabend (29.05.18) kam es im Bereich der Straße “Am Schlossberg” zu einem Reitunfall. Eine 24-jährige Reiterin wurde von ihrem Pferd abgeworfen und stürzte infolgedessen. Hierbei zog sie sich eine Oberarmfraktur zu. Das Pferd rannte weiter und stürzte in einen angrenzenden Graben. Da sich das Pferd nicht aus seiner misslichen Lage befreien konnte, wurden die Feuerwehr von Sexau und hilfsbereite Landwirte hinzugerufen und hievten das Pferd mit einem Traktor aus dem Graben.

Bereich Waldkirch

Elzach: Mit Stein Heckscheibe eingeworfen

In der Nacht auf Dienstag stellte ein Autofahrer seinen Wagen in der Würthstraße ab. Als er am frühen Dienstagmorgen wieder zu seinem weißen VW Passat zurückkam, musste er feststellen, dass ein Stein seine Heckscheibe durchschlagen hatte. Wie genau es zu dieser Sachbeschädigung kam, ist derzeit noch nicht bekannt, weshalb die Polizei um sachdienliche Hinweise bittet. Telefon: 07682/909196.

Simonswald: Unfall, PKW übersehen – eine Person verletzt

Am Dienstagvormittag beabsichtigte ein Autofahrer von der Poststraße in Simonswald nach rechts in die Talstraße (in Richtung Bleibach) einzubiegen. Hierbei übersah er offensichtlich den Wagen einer talwärts fahrenden jungen Autofahrerin. Die Kräfte, die sich bei der Kollision entfalteten waren so groß, dass beide Autos im Anschluss nach rechts auf den Bürgersteig abgewiesen wurden und dort gegen eine Treppe und einen steinernen Blumentrog prallten.

Die 21-jährige Autofahrerin aus dem vorfahrtsberechtigten Auto zog sich hierbei Verletzungen zu, die glücklicherweise nicht allzu schwerwiegend sein dürften. An den beiden Autos entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT