Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 30.03.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

 

Bereich Emmendingen

Anschlussstelle A5 – Riegel: Unfall mit Sachschaden – Zeugen gesucht!

Gemarkung Riegel am Kaiserstuhl, Autobahn BAB A5, Fahrtrichtung Süden, AS Riegel: Am Sonntagabend, den 29.03.2020 gegen 19:35 Uhr kam es auf der BAB 5, Fahrtrichtung Basel, kurz nach der Anschlussstelle Riegel zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein weißer Mercedes mit Zulassung aus Deutschland und ein weißer Jaguar mit Zulassung aus der Schweiz waren darin verwickelt. Der Sachverhalt ist noch weitestgehend unklar, da sich die Aussagen der Beteiligten widersprechen.

Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro an beiden Fahrzeugen.

In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizei Freiburg Zeugen. Zum Zeitpunkt des Unfalls sollen zwei Pkw von der Anschlussstelle Riegel auf die A5 in Richtung Basel aufgefahren sein. Die Fahrzeugführer dieser beiden Fahrzeuge könnten möglicherweise sachdienliche Angaben machen. Diese oder weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Freiburg (Tel.: 0761 882-3100) zu melden.

Teningen: Einbruch in Räumlichkeiten der SG Teningen

Zwischen Freitagabend (27.03.) und Samstagnachmittag (28.03.) drangen Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten der SG Teningen in der Neudorfstraße ein. Die Täter durchsuchten alle Büroräume nach möglichem Diebesgut und entwendeten letztlich ein Laptop der Marke DELL und einen Stahltresor. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Baumstamm auf Kreisstraße zwischen Suggental und Waldkirch – Zeugen gesucht

Am Freitag, gegen 17:15 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer, dass wohl aufgrund von Waldarbeiten ein größerer Stamm auf die Kreisstraße zwischen Suggental und Waldkirch gefallen war.

Der Verantwortliche räumte den auf die Straße gefallenen Stamm zwar unverzüglich wieder weg; gegen welche Sicherheitsvorschriften er jedoch beim Ausführen der Arbeiten verstoßen hat und ob jemand hierdurch auf der Kreisstraße gefährdet wurde, ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei. Telefon: 07681/4074-0.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here