Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 3.06.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Herbolzheim-Broggingen: Pkw überschlägt sich

Ein 60-jähriger Autofahrer befuhr am Samstag, 01.06.2019, gegen 15:35 Uhr die Riedstraße in Broggingen und geriet, nachdem er an einem geparkten Auto vorbeigefahren warn, zu weit nach links und kollidierte mit einem im Gegenverkehr geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Wagen auf einen dahinter ebenfalls geparkten Pkw aufgeschoben. Das Auto überschlug sich; der 60-jährige Fahrer wurde verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Emmendingen: Nach Unfall am Bahnhof Zeugen gesucht

Am Samstag, 01.06.2019, kam es gegen 17.10 Uhr zu einem Unfall auf der Bahnhofstraße in Emmendingen. Beteiligt waren ein Radfahrer und ein gelber Fiat Panda mit Emmendinger Zulassung. Zur Klärung der noch fraglichen Unfallumstände sucht die Polizei etwaige Unfallzeugen. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Teningen-Köndringen: Unfallbeteiligter Radfahrer und Zeugen gesucht

Am Freitagabend (31.05.) kam es gegen 22.00 Uhr auf der Köndringer Hauptstraße zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrern. Beide beteiligten Personen zogen sich bei dem Unfallgeschehen Kopfverletzungen zu.  Einer der Radler, ein ca. 40- bis 60-jähriger Mann, fuhr im Anschluss weiter, ohne seine Personalien anzugeben.

Hinweise zu dem Unfall oder der Identität des bislang unbekannten Radlers, nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Emmendingen: Einbruch in Autohaus

In der Nacht von Freitag auf Samstag (01./02.06.2019) wurde in die Räumlichkeiten eines Autohauses am Elzdamm eingebrochen. Die Täter gelangten über ein aufgehebeltes Fenster in die Büros, durchsuchten diese und verschwanden unerkannt ohne Diebesgut. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Freiburg: B 294 nach Unfall voll gesperrt

Freiburg: Auf der B294 – zwischen Ausfahrt A5, Freiburg-Nord und Gundelfingen – ist es am Montag, 03.06.2019, gegen 15.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach aktuellem Kenntnisstand ist ein Pkw frontal mit einem Lkw zusammengestoßen. Die Fahrbahn ist derzeit im Rahmen der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Emendingen: Unfallflucht am Kaufland-Parkdeck – Zeugen gesucht

Am Freitagabend (31.05.2019), gegen 18:00 Uhr, kam es in Emmendingen, in der Auffahrt zum Parkdeck des Einkaufmarktes “Kaufland” zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Nach den bisherigen Unfallermittlungen der Polizei wollte eine 52-jährige Autofahrerin mit ihrem grauen Renault Kangoo auf das Parkdeck des Marktes auffahren, als ihr vom Parkdeck unerwartet ein anderer Pkw auf ihrer Spur entgegen kam. Beim Ausweichen nach rechts kollidierte sie mit der Mauer der Auffahrt. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000,- Euro. Der andere, entgegenkommende Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten.

Bei dem unfallflüchtigen Kraftfahrzeug konnte keine Kennzeichen abgelesen werden. Es soll sich um einen großen, weißen Pkw handeln, der unbeschädigt blieb und von einer jüngeren Frau gefahren wurde.

Hinweise bitte unter Telefon 07641/582-0 an die Polizei in Emmendingen.

Kenzingen: Überfall auf Spielhalle – Zeugenaufruf

Die Kripo Emmendingen ermittelt wegen eines Überfalls auf ein Spielcasino in Kenzingen. Die Ermittler suchen Zeugen und fahnden nach drei flüchtigen Tatverdächtigen.

Die Tat ereignete sich am Freitag, 31.05.2019, gegen 22:20 Uhr in der Kenzinger Hauptstraße. Drei maskierte Personen betraten das Spielcasino und zwangen einen Mitarbeiter, einen dreistelligen Bargeldbetrag herauszugeben. Eine Mitarbeiterin, die den Überfall bemerkt hatte, verständigte die Polizei. Die drei Täter flüchteten zu Fuß nach hinten (nicht zur Hauptstraße).

Folgende Beschreibungen liegen vor:

  1. Person: Männlich, 175-180 cm groß, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke, grünen Handschuhen, schwarzes Basecap unter der Kapuze, rotes Tuch vor dem Gesicht, führte ein Messer mit sich.
  2. Person: Männlich, kleiner als 170 cm, trug eine Jacke (braune/bordeaux), schwarzes Basecap und ein großes weißes Tuch vor dem Gesicht. Er trug eine schwarze Hose, schwarze Schuhe und weiße Socken. Er ging leicht gebückt.
  3. Person: Männlich, trug ein hellgraues Oberteil, hatte ein weißes Tuch vor dem Gesicht und führte ein Messer mit sich.

Laut Zeugen sprachen sie möglicherweise mit ausländischem Akzent.

Wer hat am Freitagabend, 31.05.2019, gegen 22:20 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Kenzingen beobachtet? Wer kann Hinweise zu den beschriebenen Tatverdächtigen geben? Hinweise nimmt die Kripo Emmendingen (Tel. 07641 528-200) oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch-Kollnau: Polizei beendet nächtliche Ruhestörung

In der Nacht auf Sonntag, 02.06.2019, kam es in Waldkirch-Kollnau zu einer Ruhestörung durch mehrere Personen. Eine Gruppe Jugendlicher hielt sich im Bereich des Pavillons bei der Georg-Schindler-Halle auf und störte die Nachtruhe der Anwohner. Die Polizei war schnell vor Ort und sorgte für Ruhe. Bis auf einen einzigen jungen Mann zeigte die Gruppe großes Verständnis und ging leise davon. Der penetrante Ruhestörer musste von der Polizei mit Nachdruck der Örtlichkeit verwiesen werden. Er muss nun mit einer Anzeige wegen nächtlicher Ruhestörung rechnen.

Denzlingen: Baum stürzt auf Hausdach

Am Samstagmorgen, 01.06.2019, ereilte Anwohner der Weihermatten in Denzlingen wohl ein Schreck, als gegen 9 Uhr plötzlich ein Baum umstürzte und hierbei ihr Dach beschädigte. Vermutlich war das marode Wurzelwerk daran schuld, dass der Baum seinen Halt verlor. Der Notdienst des Bauhofs Denzlingen konnte schnell dafür sorgen, dass das Hindernis und vor allem die Gefahr beseitigt wurden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here