Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 3.06.2016

aktuelle Meldungen der Polizei waldkirch emmendingen
Polizeimeldungen für Emmendingen und Waldkirch - Bild: © Polizei

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Serviette löst Brandalarm aus

Die Feuerwehr wurde am Donnerstag, gegen 14.40 Uhr, durch eine Brandmeldeanlage aus einer Wohnung in der Martin-Luther-Straße im 7. Stock alarmiert. Ein älterer Mann hatte hier zuvor seine Herdplatte mit einer Papierserviette gereinigt und diese im Anschluss auf der noch eingeschalteten Kochplatte liegen lassen. Die Serviette fing Feuer und der Rauch löste die automatisierte Meldung aus. Der Wohnungsinhaber konnte den Brand selbst löschen. Die 22 Männer der Feuerwehr mussten lediglich nur noch die Wohnung belüften, um sie wieder rauchfrei zu bekommen. Da kein Schaden entstanden war, konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr, DRK und Polizei bald schon beruhigt wieder abrücken.

Emmendingen: Einbruch

Geldkassetten entwendet: Allem Anschein nach hatten es Einbrecher gezielt auf Bargeld abgesehen. Denn die noch unbekannten Täter haben im Zeitraum zwischen Mittwochabend, 18 Uhr, und Donnerstagmorgen, 7 Uhr, am Firmengebäude der SWE mit einem Stein eine Scheibe eingeschlagen und im Inneren Büroräume durchsucht. Entwendet wurden zwei Geldkassetten mit mehreren hundert Euro Bargeld als Inhalt. Zur Klärung dieser Straftat bitten die Sachbearbeiter des Polizeireviers Emmendingen um Mitteilung über verdächtige Wahrnehmungen, die gerne auch telefonisch (07641/5820) entgegen genommen werden.

Teningen: Unfall, Radfahrer verletzt

Radfahrer übersehen: Zwei Radfahrer befuhren am Donnerstagnachmittag den Radweg von Köndringen in Richtung Malterdingen. Kurz vor 14 Uhr fuhr die Fahrerin eines Kleinwagens von der Straße Am Hungerberg auf die Hauptstraße und übersah hierbei die beiden Radfahrer. Mit einem der beiden stieß sie zusammen, der dadurch hinfiel und sich Verletzungen an Armen und Beinen zuzog. Der Mann wurde durch das DRK zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Die 48-jährige Unfallverursacherin gelangt nun zur Anzeige.

Bereich Waldkirch

 Waldkirch: 16 Jähriges Mädchen sexuell belästigt

Waldkirch-Suggental: Am 02.06.2016, um 17:00 Uhr, überquerte eine 16 Jahre alte Jugendliche eine Fußgängerbrücke, welche über die B294 führt, von Waldkirch/ Suggental in Richtung Buchholz. Als sie an einem Mann vorbeilief, welcher in gleicher Richtung mit einem Hund unterwegs war, belästigte dieser die Jugendliche. Diese ergriff die Flucht und rannte davon.

Der Mann konnte von ihr wie folgt beschrieben werden: Männlich, zwischen 60 und 70 Jahre alt, ca. 185 cm, er hatte lichtes und graues Haar. Zum Zeitpunkt des Vorfalls führte er einen schwarzen, kniehohen vermutlich Mischlingshund. Das Polizeirevier Waldkirch hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder sonstige Personen, die sachdienliche Hinweise machen können, sich unter der Rufnummer: 07681 40740 zu melden. Die Rufnummer ist täglich 24 Stunden erreichbar.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here