Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 3.05.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Die Polizei Baden-Württemberg sucht Nachwuchs

Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz bei der Polizei sind sehr gut.

Ein Beruf so interessant wie das Leben – Informationsveranstaltung beim Kriminalkommissariat Emmendingen: Die Polizei Baden-Württemberg sucht Nachwuchskräfte. Im Jahr 2020 werden 1800 Ausbildungsplätze im mittleren und gehobenen Dienst vergeben. Die Einstellungszahlen bleiben auch weiterhin auf hohem Niveau.

Der Umgang mit Menschen, die Anwendung moderner Technik und nicht zuletzt die Sicherheit eines spannenden Arbeitsplatzes – all diese Merkmale sprechen für eine  Bewerbung bei der Landespolizei Baden-Württemberg.

Während einer etwa eineinhalbstündigen Informationsveranstaltung, zu der auch Eltern herzlich eingeladen sind, erfahren Sie alles rund um den Polizeiberuf, über die Einstellungsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 15. Mai 2019, ab 14.00 Uhr, beim Kriminalkommissariat Emmendingen, 79312 Emmendingen, Karl-Friedrich-Straße 96/1

Eine Anmeldung wird unter den Telefonnummern 0761/882-1760 oder 0761/882-1761 oder per E-Mail an freiburg.berufsinfo@polizei.bwl.de unter Angabe des Namens und der Erreichbarkeit erbeten.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Tödlicher Unfall auf der B294

In der Nacht auf den heutigen Freitag, 03.05.2019, ereignete sich kurz nach Mitternacht ein Unfall auf der B294. Eine 62jährige Autofahrerin befuhr nach bisherigen Erkenntnissen die B294 in Richtung Freiburg und kam aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, so dass sich das Fahrzeug auf dem parallel verlaufenden Radweg überschlug. Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle.

Elzach: Omnibus übersieht Pkw

Schlichtweg übersehen hatte ein Omnibusfahrer die Vorfahrt einer Pkw-Fahrerin am Donnerstagmorgen (02.05.2019) kurz vor 07 Uhr. Er war mit seinem Schulbus vom Weinersbergweg auf die B294 abgebogen und hatte dabei den aus Richtung Elzach kommenden Pkw seitlich gestreift. Dieser wurde dadurch in die Grünfläche neben der Fahrbahn gedrängt.

Da sich der Vorfall bei relativ geringen Fahrgeschwindigkeiten ereignete, blieben sowohl die beiden Fahrzeugführer als auch die an Bord des Busses befindlichen Schüler unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2.500 Euro.

Denzlingen: Kollision zwischen 2 Radfahrern – beide verletzt

Am Mittwochabend, 01.05.2019, gegen 18.40 Uhr verletzten sich zwei Radfahrer, als sie sich an der von hohen Hecken gesäumten Einmündung des Radwegs Nachtigallenweg/Zum Einbollen begegneten. Ein 18jähriger Radfahrer missachtet die Vorfahrt des von rechts kommenden 17jährigen. Dieser wiederum war aber nicht auf der rechten Seite des Weges, sondern auf der linken gefahren.

Die beiden jungen Männer prallten zusammen und zogen sich Platz- und Schürfwunden an Kopf und Armen zu, die ambulant durch den Rettungsdienst und später im Krankenhaus versorgt werden mussten. Da nach den ersten Feststellungen beide Beteiligte Fehler gemacht haben, ermittelt die Polizei nun den genauen Unfallhergang und befragt weitere Zeugen des Geschehens.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here