Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 3.05.2017

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Sexau: Unfallflucht am Wanderparkplatz Burgweg

Am Samstag (29.04.17), in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 13.30 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz am Burgweg abgestellter olivfarbener Ford Fiesta durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Kenzingen: Auto vor Apotheke beschädigt & abgehauen

Bereits vergangene Woche am Freitag (28.04.17), zwischen 09.30 Uhr und 12.00 Uhr, wurde ein vor der Stadtapotheke in der Bahnhofstraße geparkter blauer Opel Corsa im Frontbereich beschädigt. Aufgrund der Spurenlage könnte es sich bei dem flüchtigen Unfallverursacher um einen Fahrradfahrer gehandelt haben. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, möge sich beim Polizeiposten Kenzingen, Tel. 07644/9291-0, melden.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Am Mittwochmittag, gegen 11:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Rückwärts-Ausparken vom Parkplatz der Gaststätte “Bayersepple” ein dort geparktes Auto. Der Fahrzeugführer entfernte sich jedoch umgehend in Richtung Lange Straße, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Unfallhergang konnte von zwei Zeuginnen beobachtet werden, welche den Fahrer durch Hupen und Gestikulieren auf den Unfall aufmerksam machen wollten. Eine der beiden Zeuginnen erschien beim Polizeirevier Waldkirch, um den Unfall anzuzeigen. Eine weitere Zeugin, welche der Polizei noch nicht bekannt ist, wird als etwa 50 Jährige mit dunklem Haar beschrieben. Die Polizei bittet die gesuchte Zeugin und auch weitere Zeugen, sich mit dem Polizeirevier Waldkirch in Verbindung zu setzen – Telefon: 07681-4074-0.

Gutach-Bleibach: Mit Feuerlöscher Kirche verschmutzt

Im Verlaufe des 1. Mai, die Ermittler der Polizei gehen davon aus, dass es tagsüber war, sprühten bislang unbekannte Täter in der St. Georg-Kirche einen Feuerlöscher leer. Das Kirchengebäude in der Schulstraße wurde hierdurch so verunreinigt, dass es durch eine eigens dafür verständigte Reinigungsfirma wieder gesäubert werden musste. Laut Zeugenaussagen waren am späten Vormittag vier Kinder mit Bobby-Cars vor die Kirche gefahren und zu Fuß in diese hineingegangen. Ob diese auch mit der Verunreinigung in Verbindung stehen, kann derzeit noch nicht sicher gesagt werden. Dennoch ist die Polizei daran interessiert, die Identität dieser Kinder zu erfahren oder auch jegliche andere Informationen zur Klärung dieser Tat zu erhalten. Hinweise bitte an das Polizeirevier Waldkirch unter Telefon 07681/4074-0.

Waldkirch-Kollnau: Straßensperrung für Rettungseinsatz

Am Dienstagvormittag mussten Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz in der Fabrikstraße eine besondere Rettungsmaßnahme durchführen. Zum Wohle eines Patienten und aufgrund gegebener Umstände war es nur mit Hilfe einer Drehleiter möglich, diesen aus seiner Wohnung heraus ärztlicher Behandlung zuzuführen. Für die Dauer der Rettung musste die Fabrikstraße gesperrt werden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here