Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 3.03.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Sinnlose Sachbeschädigung

Am vergangenen Wochenende, zwischen Samstag und Montag, wurden auf dem Wiesengelände zwischen Brettenbach und dem Goethegymnasium zwei frisch gepflanzte Bäumchen herausgerissen. Mit einem dort entwendeten Holzpfosten wurde an einer angrenzenden Baustelle an der Gewerbeschule die Seitenscheibe eines Mobilbaggers eingeschlagen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Emmendingen: Vandalismus im Rosenweg

Über das vergangene Wochenende, zwischen Freitagabend und Montagmorgen, wurde im Außengarten der Kinderkrippe im Rosenweg zwei Bänke mutwillig demoliert. Wer diesbezügliche Beobachtungen gemacht hat, möge sich beim Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, melden.

Herbolzheim: Verkehrskontrolle führt zu umfangreichen Konsequenzen

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde ein 29-jähriger PKW Führer am Montagabend, gegen 00.00 Uhr, angehalten und kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und an dem Fahrzeug gestohlene Kennzeichen angebracht waren.

Zudem wurden bei der Durchsuchung des Fahrzeuges weitere Drogen aufgefunden. Dem 29-jährigen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und ein umfangreiches Strafverfahren eingeleitet.

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here