Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 3.02.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Simonswald: Unfall am Kreisverkehr – hoher Sachschaden

Zum Glück sahen die Folgen eines Verkehrsunfalls an den Autos am Montagmorgen, 01.02.2021, bei Bleibach dramatischer aus, als sie es für die Insassen waren.

Ein Autofahrer befuhr die L 173 von Simonswald kommend in Richtung Kreisverkehr Bleibach. Aus noch nicht nachvollziehbarer Ursache kam er mit seinem Auto auf das unbefestigte Bankett und verlor in der Folge die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser geriet ins Schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden Kombi zusammen. Nach der medizinischen Erstversorgung der Beteiligten stand recht schnell fest, dass es zumindest nicht zu schwerwiegenden Verletzungen kam.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand jedoch jeweils wirtschaftlicher Totalschaden.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Rauchmelder alarmiert Rettung

Am Dienstagmittag, 02.02.2021, wurde der Rettungsleitstelle gegen 14:00 Uhr mitgeteilt, dass in einem Wohnhaus in der Steinmattenstraße ein Rauchmelder Alarm ausgelöst hat.

Die sofortige Überprüfung von Polizei und Feuerwehr ergab, dass es sich nicht um einen Fehlalarm handelte. Der Rauchmelder hat seinen Auftrag voll erfüllt:

Aufgrund der Alarmierung durch den kleinen Lebensretter und die schnelle Intervention der Rettungskräfte konnte sogar der Eintritt eines Inventarschadens verhindert werden. Die stark qualmende Kunststoffpackung, welche auf einer wohl versehentlich heißen Herdplatte stand, war allerdings kaputt. Die Feuerwehr musste die Wohnung belüften. Zum Zeitpunkt der Alarmierung befanden sich keine Bewohner in der Wohnung. Verletzt wurde niemand.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here