Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 29.05.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Herbolzheim: Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein Fahrfehler war ursächlich für den Sturz eines Motorradfahrers, der sich am Montagabend (28.05.18), um 18.40 Uhr, auf der L 105 im Bereich der “Hammerschmiede” ereignete. Der 21-jährige Fahrer wurde bei dem Sturzgeschehen schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren ärztlichen Versorgung abtransportiert.

Forchheim: Oleanderstrauch gestohlen

Vergangenes Wochenende, zwischen Samstagabend (26.05.18) und Sonntagmorgen (27.05.18), wurde von einem Grundstück in der Straße “Ob dem Dorf” ein ca. 160 cm großer Oleanderstrauch (rot) in einem Holzfass entwendet. Hinweise zu dem Verbleib des Oleanders nimmt der Polizeiposten Endingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Emmendingen: Nach Unfall im Kreisverkehr – Zeugen gesucht

Am Montagmorgen (28.05.18), gegen 10.00 Uhr, kam es im Kreisverkehr an der Wiesenstraße / Milchhofstraße zu einem Verkehrsunfall, wo ein Kradfahrer beteiligt war und zu Sturz kam. Zur Klärung der genauen Unfallumstände sucht die Polizei etwaige Zeugen des Unfallgeschehens. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Hauswand mit Farbe beworfen

Zur Entsorgung waren die Farbeimer und -flaschen gedacht, die vor einem Haus in der Gartenstraße unweit des Polizeireviers deponiert waren. Unbekannte Täter hatten sie dann aber in der Nacht von Sonntag auf Montag zwischen 01-02 Uhr benutzt, um damit gelbe Farbe auf die beiden angrenzenden Hausfassaden zu werfen. Da dies keinen Scherz, sondern eine Straftat darstellt, hat die Polizei Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und nimmt Hinweise unter 07681 4074-0 entgegen.

Gutach: Unfallflucht – Fahrer schnell ermittelt

Beim Ausparken hatte ein 61jähriger Pkw-Fahrer am Montag gegen 10 Uhr in der Dorfstraße ein dort stehendes Fahrzeug gestreift. Anschließend war er, ohne sich um den Schaden zu kümmern, davongefahren. Durch die Unfallgeräusche wurde ein Anwohner aufmerksam und konnte das Kennzeichen des davonfahrenden Fahrzeugs teilweise ablesen. Somit war der Unfallverursacher für die hinzugerufenen Polizeibeamten schnell ausfindig zu machen. Er wird nun wegen des Vorwurfs, sich unerlaubt vom Unfallort entfernt zu haben, zur Anzeige gebracht.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT