Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 29.03.2017

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Einbruch in Imbiss – Täter festgenommen

Am Dienstagabend (28.03.17), gegen 21.50 Uhr, wurde von einer aufmerksamen Anwohnerin in der Denzlinger Straße mitgeteilt, dass sie gerade zwei Personen beobachtet, die sich an einem Imbissstand zu schaffen machten. Hierauf fuhren drei Polizeistreifen und ein Hundeführer beschleunigt das Objekt an und konnten noch im Tatortbereich zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren vorläufig festnehmen. Sie hatten versucht, mittels eines Winkelschleifers (Flex) gewaltsam eine Türe zu öffnen, um in das Objekt zu gelangen. Beamte des Bezirksdienstes beim Polizeirevier Emmendingen haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Emmendingen: Sachbeschädigung an Straßenlaternen

Vermutlich am vergangen Wochenende wurden sowohl in der “Landvogtei” als auch “Im Weingarten” zwei Straßenlaternen mutwillig beschädigt. Die genauen Tatzeiten stehen nicht fest. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 2500 Euro. Ein Tatverdacht liegt derzeit nicht vor. Wer verdächtige Beobachtungen in Verbindung mit den vorsätzlich begangenen Sachbeschädigungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Telefon 07641/5820, in Verbindung zu setzen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Unfall, Seniorin schwer verletzt – Radfahrer flüchtet

Eine Fußgängerin wurde gestern Nachmittag, etwa um 16:15 Uhr, im Bereich des Jünglingstegs/Schlettstadtallee von einem jungen Radfahrer angefahren. Die ältere Dame stürzte nach der Kollision auf die Fahrbahn und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Der jugendliche Radfahrer setzte seinen Weg fort, ohne sich um die gestürzte Dame zu kümmern. Zwei junge Mädchen, die der Verletzten zur Hilfe kamen, konnten noch kurz mit dem Radfahrer sprechen, bevor dieser weg fuhr. Die Polizei Waldkirch bittet die jungen Mädchen sowie weitere Personen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Radfahrer geben können, sich zu melden. Er wird auf etwa 14 Jahre geschätzt.Tel.: 07681/4074-0.

Vörstetten: Schmierereien an Schulegebäude

Vermutlich in der Nacht auf Samstag wurde der Eingangsbereich der Grundschule mit einem schwarzen Farbstift beschmiert. Die Unbekannten hinterließen kaum zu entziffernde und vor allem schwer zu entfernende Parolen. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf einige Hundert Euro. Die Polizei in Denzlingen erbittet sachdienliche Hinweise. Tel.: 07666/9383-0.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here