Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 28.06.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Teningen/Emmendingen: Roller- & PKW-Fahrer mit zu viel Alkohol gestoppt

In der Nacht von Mittwoch (27.06.2018) auf Donnerstag (28.06.2018) führten Beamte des Polizeireviers Emmendingen verstärkte Verkehrskontrollen durch. Hierbei wurde am Mittwochabend in Teningen ein alkoholisierter Pkw-Führer festgestellt, dem in der Folge die Weiterfahrt untersagt sowie der Führerschein sichergestellt wurde.

Nach Mitternacht konnte in Emmendingen der Fahrer eines “Mofarollers” mit einem hohen Alkoholwert festgestellt werden. Bei beiden Verkehrsteilnehmern wurde eine Blutentnahme durchgeführt sowie ein Strafverfahren eingeleitet.

Emmendingen: Mit gestohlenem Auto erwischt

Am späten Mittwochabend (27.06.2018)  wurde “Am Elzdamm” eine polizeiliche Kontrollstelle eingerichtet. Kurz nach Mitternacht wurde der Führer eines Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass sowohl der Pkw als auch das daran angebrachte Kennzeichen jeweils entwendet wurden. Der Fahrer wurde zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen vorläufig festgenommen – die Ermittlungen dauern an.

Kenzingen/Emmendingen: Bettler unterwegs

Am Mittwoch (27.06.2018) wurden der Polizei zur Mittagszeit sowohl in Kenzingen, als auch in Emmendingen bei dortigen Einkaufsmärkten “Bettler” gemeldet. Nach den Mitteilungen führten diese Unterschriftslisten bei sich und baten teilweise um Geld. Die Polizei überprüfte die Örtlichkeiten zeitnah, konnte jedoch keine der gemeldeten Personen feststellen. Dennoch bittet die Polizei um Mitteilung solcher Sachverhalte an die bekannten Dienststellen (Polizeiposten Endingen/Kenzingen) bzw. an das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641/582-0).

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT