Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 27.07.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Reute: Unfall, Radfahrerin schwer verletzt

Am vergangenen Freitagmorgen kam es auf der Straße “Hinter den Eichen” zu einem Verkehrsunfall. Beim Ausfahren vom Netto-Einkaufsmarkt übersah eine Fahrradfahrerin einen vorfahrtsberechtigten PKW-Führer und kollidierte mit diesem. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrradfahrerin auf die Motorhaube des PKW aufgeladen, prallte gegen die Windschutzscheibe und landete letztendlich auf der Fahrbahn. Hierbei zog sie sich schwerwiegende Verletzungen zu und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Bereich Waldkirch 

Waldkirch: Alkoholfahrt endet mit Unfall und Strafverfahren wegen Widerstand

Vermutlich aufgrund Alkoholkonsums, verunfallte am 26.07.2020, gegen 01:55 Uhr, ein 27jähriger Autofahrer. Dieser befuhr die St. Margareten-Straße in Richtung Kreisverkehr L186, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Verkehrszeichen.

Als sich ein zufällig im Bereich der Örtlichkeit befindlicher Rettungswagen der Unfallstelle mit Blaulicht nähert, flüchtete der Fahrer. Wenige Zeit später konnte eine Streife des Polizeirevier Waldkirch den vermeintlichen Unfallverursacher am Fahrzeug feststellen und Alkoholgeruch wahrnehmen.

Im Zuge der weiteren polizeilichen Maßnahmen beleidigte der Fahrer die Beamten und leistete Widerstand. Er sieht nun einem Strafverfahren entgegen.

Denzlingen: Verhaltensauffällige Person bringt Radfahrer zu Sturz – Zeugensuche

Am vergangenen Sonntag, gegen 10:05 Uhr, ereignete sich auf einem landwirtschaftlichen Weg – Verlängerung der Mühlengasse – in Denzlingen ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht, bei welchem sich ein Radfahrer Verletzungen zugezogen hatte. Ein bislang unbekannter Fußgänger kam einem Rad fahrenden Paar entgegen und breitete in mitten der Straße beide Arme aus um den Weg zu versperren und einen Mindestabstand von 1,5 Meter einzufordern.

Um eine Kollision mit dem Mann zu verhindern, wich das Paar nach links aus, Herbei touchierten sich die Räder, was einen Sturz des Radfahrers zur Folge hatte. Bei dem Sturz verletzte sich der Radfahrer und zog sich eine Fraktur zu.

Als die Partnerin dem nun flüchtenden Fußgänger folgte und die Personalien des Unfallverursachers zu erfragen, beschimpfte dieser die Dame. Die Polizei bittet zwei bislang unbekannte Zeugen, welche das Geschehen beobachten konnten, sich unter der Rufnummer: 07681-40740 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here