Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 25.10.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Königschaffhausen: Unfall im Gegenverkehr – 2 Verletzte & 20.000 Euro Sachschaden

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 07.00 Uhr, ereignete sich auf der L 105, zwischen Königschaffhausen und Leiselheim, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein Audi-Fahrer überholte an einem unübersichtlichen Streckenabschnitt einen vor ihm fahrenden Bus und übersah hierbei einen entgegenkommenden Opel-Fahrer. Noch während des Überholvorganges kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Gegenverkehr, der überholte Bus wurde ebenfalls bei dem Unfallgeschehen beschädigt.  Die Unfallbilanz: Beide Fahrzeugführer wurden verletzt – einer schwer. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 20.000 Euro.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Einbruchsversuch in Förderschule – Zeugen gesucht

Eine Gruppe von bislang unbekannten Tätern versuchte am Donnerstag, gegen 20 Uhr, in die Otto-Raupp-Förderschule in der Hauptstraße 124 in Denzlingen einzubrechen. Sie wurden vermutlich bei der Tatbegehung gestört und entfernten sich mit Fahrrädern. Es entstand Sachschaden am Gebäude. Gestohlen wurde nichts. Hinweise bitte an das Polizeirevier Waldkirch Telefon: 07681/4074-0

Waldkirch: Diebstahl während Training im Fußballstadion

Am Mittwoch, gegen 14:30 Uhr, stahlen zwei unbekannte junge Männer Geld aus Taschen, die während des Trainings auf der Tribüne im Fußballstadion in Waldkirch abgelegt waren. Die Täter wurden bemerkt und flüchteten zu zweit auf einem Fahrrad in Richtung Stadtrainsee. Von dort aus ging es weiter in Richtung Wohngebiet Rosengarten.

Möglicherweise hat jemand die beiden auf dem Rad gesehen. Hinweise zur Identifizierung der Täter bitte an das Polizeirevier Waldkirch, Telefon: 07681/4074-0

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here