Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 25.05.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Teningen-Köndringen: Roller kollidiert mit offener Fahrzeugtür – 2 Verletzte

Am Sonntagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein BMW hielt kurzzeitig an, um seinen Beifahrer aussteigen zu lassen. Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, öffnete er die Türe, sodass ein nachfolgender Rollerfahrer in die offene Türe fuhr und stürzte.

Sowohl der Zweiradfahrer als auch sein Soziuas wurden bei dem Unfallgeschehen verletzt und wurden in eine Klinik eingeliefert.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Nach Unfall Personalien nicht getauscht – Zeugen gesucht

Am Donnerstagvormittag, gegen 11:20 Uhr, streifte eine Autofahrerin nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei beim Ausparken ein geparktes Auto. Dies wurde der Polizei so im Nachhinein mitgeteilt. Sowohl die Unfallverursacherin als auch die junge Besitzerin des anderen Wagens kamen vor Ort zu der wohl nun fälschlichen Erkenntnis, dass kein Schaden entstanden war.

Aus diesem Grund verabschiedete man sich ohne zuvor die Personalien auszutauschen, wovon die Polizei abrät. Zu Hause angekommen wurde am Wagen der jungen Autofahrerin, die geparkt hatte, dann doch ein Schaden festgestellt, weshalb man sich an die Polizei wandte.

Diese versucht nun aufwändig die Identität der anderen Unfallbeteiligten zu recherchieren. Die etwa 60-jährige Autofahrerin hatte kurzes, lockiges, dunkelbraunes Haar und fuhr einen schwarzen Pkw. Die Berührung der beiden Autos fand in der Elzstraße mit Fahrtrichtung Engelstraße statt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Waldkirch, Telefon: 07681/4074-0.

Waldkirch-Bleibach: 3 Einbrüche – hoher Schaden für wenig Beute

Am vergangenen verlängerten Wochenende suchte eine noch nicht ermittelte Täterschaft gleich mindestens in drei ähnlichen Gebäuden gewaltsamen Zutritt.

Eingebrochen wurde in den Kindergarten Carolus und das nebenstehende Kirchengebäude, in die Freie Schule im Maxhausweg und in die Elztalschule Bleibach. Allen Taten ist gemeinsam, dass ohne Rücksicht auf fremdes Eigentum hoher Sachschaden angerichtet wurde, bei gleichzeitig geringer Beute.

Derzeit steht der genaue Tatzeitraum noch nicht fest und auch nicht, ob es jeweils unterschiedliche oder dieselben Täter waren. Aus diesem Grund bittet die Polizei um Mitteilung jeglicher Wahrnehmungen, die möglicherweise das eine oder andere Detail zu diesen Fällen klären könnte. Telefon: 07681/4074-0.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here