Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 25.01.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Unfallflucht am Ärzteparkplatz

Am Donnerstag, zwischen 07.25 Uhr und 12.20 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz des Ärztehauses geparkter KIA durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beim Rangieren beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Endingen: Frau auf ALDI-Parkplatz geschlagen – Zeugen gesucht

Am Dienstag (22.01.19) kam es gegen 12.00 Uhr zu einem Vorfall auf dem Aldi-Parkplatz an der Maria-Theresia-Straße. Eine männliche Person sprang unvermittelt auf eine Frau zu und schlug sie auf den Hinterkopf. Gleichzeitig beleidigte er die Frau verbal und lief anschließend in unbekannter Richtung weg.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 45 bis 55 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Statur, graumelierte Haare mit einem Drei-Tage-Bart. Er war bekleidet mit einer blau-bunten Jacke und führte einen Rucksack mit. Hinweise nimmt der Polizeiposten Endingen, Tel.07642/9287-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Elztal: Autofahrerin stark alkoholisiert unterwegs

Am frühen Donnerstagabend fiel einem jungen, aufmerksamen Autofahrer auf, dass ein vor ihm fahrendes Auto sehr unsicher geführt wurde. Er machte es richtig und verständigte die Polizei. Diese konnte den betreffenden Wagen dann im Bereich Elzach stoppen.

Schnell ergab sich eine Erklärung für die unsichere Fahrweise der Autofahrerin: In einem Vortest zeigte sich, dass sie unter deutlicher Alkoholeinwirkung unterwegs war. Ihr Auto musste sie an Ort und Stelle stehen lassen. Das Auswertungsergebnis der Blutprobe wird dafür entscheidend sein, ob und wie lange sie ihre Fahrerlaubnis verliert.

Landkreis Emmendingen: Die Polizei Baden-Württemberg sucht Nachwuchs

Ein Beruf so interessant wie das Leben – Informationsveranstaltung beim Polizeirevier Waldkirch am 4. Februar 2019.

Ständig neue Herausforderungen; kein Tag ist wie der andere. Der Polizeiberuf ist sicher ein ganz besonderer! Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz bei der  Polizei Baden-Württemberg sind derzeit ausgesprochen gut. Aktuell stehen insgesamt 1.800 Ausbildungsplätze, sowie Möglichkeiten für das Bachelor-Studium zum gehobenen Polizeivollzugsdienst zur Verfügung.

Der einfühlsame Umgang mit Menschen, der Einsatz operativer Technik, der Umgang mit modernen Medien, eine sportlich gesunde Kombination aus “Büro und Straße” und nicht zuletzt die Sicherheit eines spannenden Arbeitsplatzes. Wem all diese Merkmale wichtig für seine Berufswahl sind, der sollte sich ran halten!

Am Montag, 4. Februar 2019, informiert die Waldkircher Polizei Interessierte von 14.00 bis ca. 16.00 Uhr über den Polizeiberuf. Anschrift: 79183 Waldkirch, Marktplatz 19. Während einer etwa zweistündigen Informationsveranstaltung erfährt man alles rund um den Polizeiberuf, über die Einstellungsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren.

Eine Anmeldung  wird unter der Telefonnummer 07681/4074-0 oder per E-Mail an freiburg.berufsinfo@polizei.bwl.de erbeten. Eine spontane Teilnahme ohne Anmeldung ist nur bei ausreichenden Plätzen möglich!

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here