Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 24.11.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Herbolzheim: In Schlangenlinien auf der Autobahn – von Polizei gestoppt – Zeugen gesucht

Freiburg – Herbolzheim, BAB A5: Mehrere Anrufer meldeten den Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg am Montagmorgen, 23.11.2020, den Fahrer eines roten Opel Astra, mit Emmendinger Zulassungskennzeichen, welcher ihnen aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war.

Dieser soll gegen 10:55 Uhr die Autobahn von Freiburg aus kommend in nördliche Richtung befahren und zwischen den Anschlussstellen Riegel und Herbolzheim äußerst langsam und in Schlangenlinien gefahren sein.

Zudem soll der Fahrer des Wagens nach dem Verlassen der A 5 an der Ausfahrt Herbolzheim eine rote Ampel überfahren haben. Den alarmierten Polizeibeamten gelang es darauf, den Opel-Lenker einer Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Hierbei konnte festgestellt werden, dass eine medizinische Ursache vermutlich der Grund für seine unsichere Fahrweise war. Daraufhin wurde dem Mann durch die Ordnungshüter die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein beschlagnahmt.

Verkehrsteilnehmer, welche durch die Fahrweise des Mannes gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit den Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg unter der Telefonnummer: 0781-21 4200 in Verbindung zu setzen.

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here