Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 23.11.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Kenzingen: Telekom-Verteilerkasten beschädigt

Im Zeitraum der vergangenen zwei Wochen wurde ein Verteilerkasten der Telekom im Bereich des Einfangweges, gegenüber dem LIDL-Einkaufsmarkt, durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, möge sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung setzen.

Emmendingen: 2 Firmen-Einbrüche am Elzdamm

Am Donnerstagabend (22.11.18), zwischen 22.00 Uhr und 00.00 Uhr, wurde in zwei Firmen im Bereich der Straße “Am Elzdamm” eingebrochen. In diesem Zusammenhang fiel an einem Objekt ein weißer Transporter mit einer männlichen, dunkelhäutigen  Person, ca. 175 cm bis 180 cm groß, auf.

An dem zweiten Einbruchsobjekt fiel eine weitere männliche Person auf. Diese wird als etwa 180 cm groß und extrem dünn beschrieben. Verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit den Einbrüchen nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Gundelfingen/Denzlingen: Unfall durch Unachtsamkeit

Glück hatten am Donnerstagmittag zwei Autofahrer auf der B 3 zwischen Gundelfingen und Denzlingen. Obwohl bei dem Unfall an beiden Autos Totalschaden entstanden sein dürften, blieben die Insassen unverletzt. Beide waren auf der B 3 unterwegs in Richtung der Verzweigung Emmendingen / Elztal. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr eine 78-jährige Fahrerin kurz vor der Verzweigung auf ein vorrausfahrendes Fahrzeug auf. Hierauf verloren beide die Kontrolle über ihre Fahrzeuge, kollidierten mit den Leitplanken und kamen anschließend quer zur Fahrbahn zum Stehen. Hierdurch kam es zur Mittagszeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT