Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 23.07.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen-Mundingen: Tätlicher Auseinandersetzung am Sportgelände – Radfahrer als Zeuge gesucht!

Die Polizei sucht Zeugen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, zu der sie am Montagabend (22. Juli), gegen 18.45 Uhr, gerufen wurde.

Derzeit steht lediglich fest, dass offenbar zwei männliche Personen mit vermutlich drei anderen Männern aus noch unbekannten Gründen im Bereich des Mundinger Sportgeländes in Streit gerieten, in dessen Verlauf mindestens ein Beteiligter leicht verletzt wurde. Da auf Grund der bisherigen Erkenntnisse auch Raubhandlungen im Raume stehen, hat die Kripo die Ermittlungen übernommen.

Zur Klärung des Sachverhaltes suchen die Beamten Zeugen des Vorfalls. Insbesondere wird ein noch unbekannter Fahrradfahrer gebeten, sich bei der Kripo zu melden. Er war unbeteiligt zu der Auseinandersetzung hinzugefahren und hatte offenbar auch die Polizei verständigt. Sowohl er als auch andere Zeugen sollten sich unter der Telefonnummer 07641/582-200 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Gasgeruch sorgt für Feuerwehreinsatz

Am Montagabend, gegen 20:15 Uhr, verständigten Anwohner die Rettungsleitstelle, dass es im Bereich Unteres Amtsfeld nach Gas rieche. Vorsorglich wurde die Feuerwehr verständigt, die vor Ort feststellte, dass ein Anwohner offensichtlich mit einer chlorhaltigen Chemikalie seine Einfahrt gereinigt hatte.

Die Ausdünstungen dieses Reinigers veranlassten dann in der Folge den Feuerwehreinsatz. Ein tatsächlicher Gasaustritt oder eine Gefährdung für Mensch oder Natur konnte nicht festgestellt werden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here