Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 22.08.2016

Polizeimeldungen für Waldkirch und Emmendingen
aktuelle Meldungen der Polizei für Waldkirch und Emmendingen - Symbolbild: Polizei

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Heckscheibe eingeschlagen

In der Nacht von Freitag auf Samstag (19./20.08.2016) wurde in der Kollmarsreuter Straße, im Bereich des Ali Baba Pizza und Kebap Hauses, die Heckscheibe an einem geparkten Smart mutwillig eingeschlagen. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, möge sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung setzen.

Teningen-Köndringen: Einbruch in Gastwirtschaft

In den frühen Sonntagmorgenstunden (21.08.2016), zwischen 01.30 Uhr und 04.20 Uhr, wurde in die Räumlichkeiten einer Gastwirtschaft in der Hauptstraße eingebrochen. Die Täter gelangten über ein aufgehebeltes Fenster in den Schankraum und durchsuchten diesen nach Stehlenswerten. Nach bisherigem Ermittlungsstand verließen die Täter das Objekt ohne Diebesgut.

Emmendingen: Beleidigung und Widerstand

Am Sonntagmorgen (21.08.2016), gegen 01.00 Uhr, sprach ein 31-jähriger Mann eine auf dem Bahnhofvorplatz anwesende Polizeistreife an. Der Mann aus einer Umlandgemeinde von Freiburg suchte nicht ein normales Gespräch mit den Beamten, sondern beleidigte ohne Vorwarnung die Polizisten mit allen erdenklichen Schimpfworten. Bei einer anschließend durchgeführten Personalienfeststellung verweigerte der Mann die Herausgabe seiner Personalien, so dass er zur Identitätsfeststellung zum Polizeirevier Emmendingen gebracht werden musste. Gegen diese Maßnahme wehrte er sich vehement und musste mittels einer zweiten hinzugerufenen Streife in Gewahrsam genommen werden. Nach Abschluss der Identitätsfeststellung wurde der Mann aus dem amtlichen Gewahrsam entlassen. Er hat sich nun strafrechtlich wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte strafrechtlich zu verantworten.

Wyhl: Einbruchsversuch

In der Nacht von Freitag auf Samstag (19./20.08.2016) kam es zu einem Einbruchsversuch in das Thai-Restaurant in der Hauptstraße. Die Täter versuchten eine Terrassentüre aufzuhebeln. Es blieb jedoch bei einem untauglichen Versuch. Bereits vergangene Woche, in der Nacht vom 15.08. auf den 16.08.16, kam es zu einem Einbruchsversuch in das Objekt.

Endingen: Betrunken in den Straßengraben

Am Freitagabend (19.08.2016) wurde die Polizei zu einem PKW gerufen, der auf der L 113 zwischen Forchheim und Endingen, in den Graben gefahren war. Die 50-jährige Fahrerin stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Sie war vermutlich aufgrund der nicht unerheblichen Alkoholisierung alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gefahren. Die in Frankreich wohnende Frau hat sich nun strafrechtlich wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.

Emmendingen: Cannabis in Maisfeldern

Am Mittwoch (17.08.2016) wurde im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Emmendingen ein  Hubschrauberflug zur Überwachung der Maisfelder hinsichtlich des illegalen Anbaus von Cannabispflanzen durchgeführt. Hierbei konnten auf den Gemarkungen Rheinhausen und Herbolzheim mehrere Cannabisplfanzen in den Maisfeldern festgestellt werden. Diese wurden durch die am Boden eingesetzten Beamten “geerntet” und der Vernichtung zugeführt. Bezüglich des illegalen Anbaus werden Strafanzeigen gegen Unbekannt gefertigt.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Alkohol und ohne Führerschein

In der Nacht zum Sonntag um Mitternacht fiel ein 48-jähriger Autofahrer wegen seiner Schlangenlinien auf, als er auf der B3 von Emmendingen kommend Richtung Denzlingen unterwegs war. In Höhe Wasser soll er fast vollständig auf die linke Fahrbahnseite geraten sein. Im Zuge der Fahndung durch die von einer Verkehrsteilnehmerin verständigte Polizei wurde das Fahrzeug dann in Denzlingen in der Nähe des Bahnhofes gesichtet. Bei der anschließenden Kontrolle bestätigte sich nicht nur die Alkoholbeeinflussung beim Fahrer, er hatte zudem keine Fahrerlaubnis und sein Pkw war weder zugelassen noch versichert. Außerdem wurde er von verschiedenen Justizbehörden mittels Haftbefehl gesucht, sodass er noch in der Nacht in eine Haftanstalt eingeliefert wurde. Die neuerlichen Vergehen werden seinen Gefängnisaufenthalt sicher nicht verkürzen.

Denzlingen: Mit Alkohol und ohne Helm

Unter erheblicher Alkoholbeeinflussung stürzte am Sonntag um die Mittagszeit eine Radfahrerin bei der Einmündung Rosenstraße/Schwarzwaldstraße. Die 50-jährige Frau war über die dortige Verkehrsinsel gefahren und anschließend auf die Fahrbahn gestürzt, wobei sie sich Gesichts- und Kopfverletzungen zuzog. Sie hatte keinen Schutzhelm getragen. Wegen ihrer Alkoholisierung, die aufgrund des Alco-Tests als nicht unerheblich und sehr auffällig zu bezeichnen ist, wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Waldkirch: Roller gestohlen

Bislang unbekannter Täter entwendete am Samstag, zwischen 13 und 23 Uhr, beim Bahnhof in Waldkirch einen Motorroller Peugeot, Typ Jet Force, schwarz. Wer hat möglicherweise Wahrnehmungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung gebracht werden können? Hinweise bitte an das Polizeirevier Waldkirch, Telefon 07684/40740.

Winden: Unter Drogen

Bei einer anlasslosen Verkehrskontrolle am Sonntagmittag in Niederwinden begründeten eindeutige körperliche Merkmale und Reaktionen des Fahrers, dass er aktuell unter Drogeneinfluss stehen könnte. Da er einen Drogenvortest vehement ablehnte, musste eine Entscheidung des Bereitschaftsrichters herbeigeführt werden, der eine Blutentnahme anordnete. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here