Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 22.06.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Katalysator aus PKW gestohlen – Zeugensuche

In der Straße Am Sportfeld wurde in der Nacht zum Freitag, den 18.06.2021, an einem geparkten Pkw der Katalysator ausgebaut und entwendet. Der Wert liegt bei ca. 700 EUR. Eine Zeugin hatte gegen 01:30 Uhr Geräusche gehört, konnte diese aber nicht zuordnen.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emmendingen, Tel.:07641-582-0 zu melden.

Herbolzheim: Körperverletzung mit Schraubendreher

Am Montagabend, den 21.06.2021, gegen 19:40 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann mit einem Schraubendreher einer Frau in den Oberarm gestochen haben soll. Diese musste im Anschluss durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Da der Tatverdächtige sich nicht beruhigen ließ und zusätzlich noch die die eingesetzten Polizeibeamten beleidigte und bedrohte wurde dieser in Gewahrsam genommen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: E-Biker angefahren

Am Donnerstag, 17.06.2021, gegen 16:00 Uhr, wurde an der Kreuzung Fliederweg/Rosenweg ein Verkehrsunfall verursacht. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto kam ein älterer Herr mit E-Bike zu Fall und die beiden Unfallbeteiligten gingen vermeintlich einvernehmlich auseinander, ohne die Personalien auszutauschen.

Im Nachhinein stellte sich nun heraus, dass der 1940 geborene Fahrer des Pedelec sich beim Sturz Verletzungen zugezogen hatte. Beim Unfallgegner handelte es sich um einen etwa 55 Jahre alten Mann mit kurzen Haaren, der mit einem blauen Kleinwagen unterwegs war. Der Pedelec-Fahrer fiel über die Motorhaube, sodass diese Beschädigungen aufweisen dürfte.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zu dem unfallbeteiligten Auto oder dessen Fahrer. Telefon: 07681/4074-0.

Waldkirch: Polizei sucht Besitzer eines mutmaßlich gestohlenen Fahrrads

Eine Polizeistreife stoppte kürzlich in der Nacht einen Jugendlichen auf einem Fahrrad, das sehr wahrscheinlich nicht ihm gehört. Derzeit deutet alles darauf hin, dass dieses entwendet, der Diebstahl jedoch noch nicht angezeigt wurde.

Auch wenn es sich nicht um ein besonders wertvolles Fahrrad handelt, dürfte es für den Eigentümer dennoch eine gute Nachricht sein, dass es sich nun in tadellosem Zustand zur Abholung bei der Polizei befindet.

Es handelt sich um ein Damenrad älterer Generation. Die Rahmenfarbe ist je nach Lichteinfall grün oder blau. Wie es aussieht, stammt das Rad ursprünglich von einem italienischen Campingplatz. Die Markenaufkleber wurden schon vor längerer Zeit zur Neulackierung entfernt. Auffällig ist ein ausgedienter Fahrradschlauch auf dem Gepäckträger, der wohl als Spanngurt diente.

Wer sachdienliche Hinweise zur Herkunft dieses Fahrrads geben kann, möge sich bitte mit der Polizei Waldkirch in Verbindung setzen.

Winden: Lautes Motorrad

Am späten Montagabend, 21.06.2021, waren Polizeibeamte an einer Kontrollstelle zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in Winden beschäftigt, als sich ein sehr lautes Motorrad näherte. Der Motorradfahrer ignorierte die Anhalteanweisungen des Polizeibeamten und fuhr weiter, was an sich schon ein Verstoß ist, für den der Bußgeldkatalog ein hohes Bußgeld vorsieht.

Um die Gefahren für andere und den Motorradfahrer selbst gering zu halten, wurde von einer risikoreichen Verfolgungsfahrt abgesehen. Die Ermittler konnten das Motorrad und dessen Abstellort dennoch zeitnah ermitteln und stellten bei der Überprüfung Verstöße gegen die Ausrüstungsvorschriften, insbesondere mit Blick auf Emissionswerte fest.

Den Verantwortlichen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen gleich mehrerer Tatbestände.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here