Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 21.01.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Nach Unfallflucht in der Brunnenstraße – Zeugen gesucht

Am Montag dem 20.01.2020, gegen 17:30 Uhr, wurde im Kreuzungsbereich der Brunnenstraße /An der Steige ein Radfahrer, durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer, erfasst und dabei leicht verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Beim Verursacher und dessen Fahrzeug soll es sich um einen älteren Herrn mit einem dunklen Skoda handeln. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

Mundingen: Einbruch in Grundschule – Zeugen gesucht

Im Zeitraum zwischen Freitag 17.01.2020, 19:00 Uhr und Montag 20.01.2020, 07:00 Uhr, verschafften sich bisher unbekannte Täter, durch Aufhebeln einer Zugangstür, Zutritt in eine Grundschule in der Landecker Straße in Mundingen. Es entstand lediglich Sachschaden. Das Polizeirevier Emmendingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

Endingen/Riegel/Sasbach: Sachbeschädigungen und gefährliche Eingriffe in den Bahnverkehr – Zeugenaufruf

Seit Anfang Januar 2020 ereigneten sich mehrere Vorfälle, vorwiegend im Bereich der SWEG-Bahnstrecke bei Endingen, Riegel und Sasbach. Im Zeitraum 01.01.2020 – 02.01.2020 wurden ein Unterstand mit Sitzbank und ein Fahrkartenautomat an der Haltestelle Riegel-Ort beschädigt.

Am Abend des 08.01.2020 beschmierten Unbekannte u. a. Schilder und Brückenpfeiler am Grenzübergang Sasbach. Zwischen dem 11. und 12.01.2020 wurden mehrere Betonteile auf die Gleise zwischen Sasbach und Königschaffhausen gelegt. Am 13.01.2020 wurde eine beschädigte Fahrplanvitrine an der Haltestelle Riegel-Ort entdeckt.

Zwischen dem 13. Und 14.01.2020 kam es zu Schmierereien am Bahnübergang beim Walterstieghof (Königschaffhausen). Am 19.01.2020 entdeckte ein Lokführer am Abend Betonplatten und mehrere Hölzer auf den Gleisen in der Nähe des Bahnhofs Sasbach.

Der Polizeiposten Endingen ermittelt wegen mehrerer Fälle von Sachbeschädigung und Eingriffen in den Bahnverkehr. Nach dem bislang unbekannten Täter wird intensiv gefahndet. Die Polizei bittet die Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Gemeinden um erhöhte Aufmerksamkeit. Bitte achten Sie auf verdächtige Personen und Fahrzeuge, insbesondere in der Nähe von Bahnstrecken.

Melden Sie jede Beobachtung sofort über Notruf 110. Machen Sie vom Notruf auch dann Gebrauch, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Beobachtung von Bedeutung sein könnte – wir sind über jeden Hinweis dankbar. Anrufe beim Notruf 110 sind kostenlos.

Bereich Waldkirch

Waldkirch-Elztal: Beifang bei Fahndungskontrollen

Im Rahmen einer Fahndungskontrolle deckten Polizeibeamte -quasi ganz nebenbei- andere Straftaten und Ordnungswidrigkeiten auf. Gestern Abend, am 20.01.2020, gingen an einer Kontrollstelle, in der Dunkelheit, die eigens zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen errichtet wurde, mehrere Verkehrsteilnehmer “ins Netz”, die beanstandet werden mussten.

Unter anderem musste auch ein Autofahrer aus dem Verkehr gezogen werden, der mit über einem Promille Alkohol im Blut unterwegs war. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Gutach-Bleibach: Vandalismus und Sachbeschädigung – Zeugenaufruf

Im Zeitraum von Freitag, den 17.01., bis Sonntag, den 19.01.2020, wurden im Bereich Elztalschule und Sporthalle in Bleibach mehrere Zeitungen verbrannt und ein Anhänger der Gemeinde, welcher dort abgestellt wurde, erheblich beschädigt, indem die Unbekannten einen Kotflügel abrissen.

Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Täter/ den Tätern machen. Hinweis-Telefon: 07681/4074-0

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here