Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 2.07.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Teningen: Nach Unfall an der Kreuzung L 114 – Breisacher Straße – Zeugen gesucht

Am Donnerstagmorgen, 01.07.2021, gegen 07.50 Uhr, befuhr ein Renault Clio die L 114 von Eichstetten in Richtung Teningen. An der Kreuzung zur Breisacher Straße missachtete eine PKW Führerin beim Abbiegevorgang von der Breisacher Straße auf die L 114 die Vorfahrt des Renault Fahrers.

Dieser leitete eine Gefahrenbremsung ein, verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Zu einem Zusammenstoß mit der abbiegenden PKW Führerin kam es nicht; diese fuhr weiter, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern.

Die Frau war vermutlich mit einem blauen älteren blauen Peugeot unterwegs.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Einbruch in die Gaisfelsenhütte – hoher Sachschaden

Am Donnerstagnachmittag, 01.07.2021 wurde festgestellt, dass in den letzten Tagen in die an der Zufahrt zum Kandel gelegenen, sogenannten “Gaisfelsenhütte” eingebrochen wurde.

Die Hütte der Naturfreunde Waldkirch liegt etwa in der Mitte der Strecke zwischen Altersbach und Kandelgipfel, bergwärts auf der rechten Seite, direkt an der Straße.

Die Täterschaft hat einen recht hohen Sachschaden hinterlassen und Gerätschaften entwendet, welche für die Arbeit der Naturfreunde nötig sind. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Täterschaft während der Tatausübung von Vorbeifahrenden wahrgenommen, aber nicht als Diebe erkannt wurden.

Das Polizeirevier Waldkirch (Tel. 07681-40740) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zur Täterschaft geben können oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here