Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 2.07.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Revierbereich Emmendingen: Drei Alkoholfahrten

In der Nacht von Sonntag auf Montag (01./02.07.2018) wurden von der Polizei Verkehrsteilnehmer kontrolliert, die trotz reichlichem Alkoholkonsum am öffentlichen Straßenverkehr teilnahmen. So konnte ein 56-jähriger Fahrradfahrer in Bahlingen nachts mit einem deutlichen überhöhten Atemalkoholwert festgestellt werden. Einem ebenfalls 56-Jährigen musste bei einer Kontrolle in Emmendingen ebenfalls der Führerschein abgenommen werden, da er deutlich alkoholisiert mit seinem Pkw unterwegs war.

Darüber hinaus wurde bei einem 29-jährigen Autofahrer in Emmendingen eindeutige Alkoholbeeinflussung festgestellt. Bei den drei Verkehrsteilnehmern wurden jeweils Blutentnahmen durchgeführt sowie Strafverfahren eingeleitet.

Malterdingen: Unfallflucht in der Schmiedstraße

Am Sonntag (01.07.2018) wurde ein in der Schmiedstraße ordnungsgemäß geparkter silberfarbener Pkw Chevrolet im Zeitraum von 12:30 Uhr bis kurz nach 19:00 Uhr vorne links beschädigt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

Emmendingen: Versuchter Einbruch beim SV Wasser

Bislang Unbekannte gelangten im Zeitraum von Samstag (30.06.2018, 18 Uhr) bis Sonntag (01.07.2018, 10:30 Uhr) unberechtigt auf das Gelände des SV Wasser (Sportplatz Grünweg). Mit einem vom Gelände entnommenen Gegenstand versuchte der/die Täter sodann, unter anderem die Zugangstür zum Bewirtungsschuppen gewaltsam zu öffnen – was jedoch nicht gelang. Hinweise zu verdächtigen Personen/Beobachtungen bitte an das Polizeirevier Emmendingen (07641/582-0).

Herbolzheim: Unter Alkohol Polizeibeamten verletzt & Widerstand

Am Sonntag (01.07.2018) wurden Polizeibeamte des Polizeireviers Emmendingen gegen 03:20 Uhr nach Herbolzheim an den Bahnhof gerufen, da sich dort eine Person im Gleisbett aufhalte und mit Steinen werfe. Bei der Kontrolle beleidigte der 20-Jährige die Beamten durchweg und zeigte sich äußerst unkooperativ. Als er dann versuchte, erneut Richtung Gleisbett zu rennen, hielt ihn ein Beamter fest.

Daraufhin schlug der deutlich alkoholisierte 20-Jährige um sich, so dass der Beamte verletzt wurde und in der Folge seinen Dienst nicht mehr fortführen konnte. Gegen den Heranwachsenden wurde ein Strafverfahren eingeleitet – er musste die Nacht in der Gewahrsamseinrichtung verbringen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Sexueller Übergriff auf zwei 15-jährige Mädchen – Zeugen gesucht!

Waldkirch – S-Bahn- Haltestelle “Batzenhäusle: Festnahme zweier dringend Tatverdächtiger nach sexuellen Handlungen an zwei 15-jährigen Mädchen – Haftbefehl gegen 37-jährigen Serben wegen Verdachts der Vergewaltigung:

Am Samstagabend (30. Juni 2018), gegen 23.10 Uhr, trafen im Bereich der S-Bahn-Haltestelle “Batzenhäusle” drei Mädchen – darunter zwei 15-jährige – auf zwei Männer im Alter von 37 und 23 Jahren. Im weiteren Verlauf kam es nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei gegen den Willen der beiden 15-jährigen Jugendlichen zu sexuellen Handlungen.

Nach dem momentanen Stand der polizeilichen Ermittlungen soll der 37-Jährige dabei Handlungen an einem der beiden Mädchen vorgenommen haben, die den Tatbestand der Vergewaltigung erfüllen. Anschließend soll der 23-jährige Mann sexuelle Handlungen an der anderen 15-Jährigen vorgenommen haben, die den Verdacht der sexuellen Nötigung begründen.

Die dringend Tatverdächtigen konnten noch in der Nacht identifiziert und vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich um serbische Staatsangehörige.  Der der Vergewaltigung dringend verdächtige 37-Jährige wurde noch am Wochenende dem Haftrichter vorgeführt, welcher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg Haftbefehl erließ.

Das Geschehen im Bereich der Haltestelle wurde womöglich von Zeugen beobachtet, die der Polizei bisher nicht bekannt sind. Diese werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Emmendingen unter Telefon 07641/582-200 in Verbindung zu setzen. Die Ermittlungen dauern an.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT