Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 19.07.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Herbolzheim: Pedelec-Fahrer stürzt nach Kollision

Am Donnerstagvormittag, kurz vor 09.45 Uhr, übersah eine Autofahrerin an der Einmündung “Am Anger/Schwimmbadstraße” einen 80-jährigen Pedelec-Fahrer, der durch diese Kollision stürzte und sich leicht am linken Arm verletzte.

Teningen: Ruhestörung, Streit & Körperverletzung

Weil sich am Donnerstagabend, gegen 23.30 Uhr, ein Bewohner in der Emmendinger Straße in seiner Nachtruhe gestört fühlte, beschwerte er sich zunächst in aggressiver Weise bei den beiden Verursachern und beleidigte diese, so dass es zu einem Streit kam.

Im weiteren Verlauf ergriff der Beschwerdeführer ein Küchenmesser und richtete dieses bedrohlich gegen einen der Ruhestörer. Im nun folgenden Gerangel wurden die Beteiligten leicht verletzt, Als die Polizei eintraf, hatten sich die Gemüter wieder beruhigt. Die Polizei ermittelt dennoch..

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Fahrraddieb festgenommen – 7 MTB sichergestellt

In der Nacht zum Freitag konnte nach Hinweis eines Zeugen ein Fahrraddieb mitsamt seinem Diebesgut festgenommen werden. Er war gerade dabei mehrere teilweise hochwertige Fahrräder in seinen Keller zu verbringen. Die Polizei konnte insgesamt sieben Mountainbikes sicherstellen.

Es wird davon ausgegangen, dass alle Räder erst in der letzten Nacht im Stadtbereich Waldkirch entwendet worden sind. Die Polizei bittet darum, dass sich Eigentümer, die ihr Fahrrad vermissen, möglichst zeitnah zur Anzeigenerstattung beim Polizeirevier Waldkirch melden.

Elzach: Schaufensterpuppe beschädigt

In der Schwimmbadstraße saß als Dekorationsblickfang eine als Mann bekleidete Schaufensterpuppe an einem Tisch. In der Nacht auf Dienstag versuchte offensichtlich jemand, die lebensgroße Puppe mitzunehmen. Da sie jedoch festgebunden war, wurde sie durch den untauglichen Diebstahlsversuch zerstört. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Elzach unter Telefon 07682/909196 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here