Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 19.07.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Einbruch beim Kinderschutzbund

Im Zeitraum von Mittwoch (18.07.2018, 23:00 Uhr) bis Donnerstag (19.07.2018, 06:45 Uhr) verschafften sich bislang unbekannte Täter durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zutritt zum Gebäude des Kinderschutzbundes im Rosenweg. Ob Gegenstände entwendet wurden, ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen. Hinweise oder verdächtige Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641/582-0) entgegen.

Freiamt: Einbruch in ZG Raiffeisen

Bislang unbekannte Täter hebelten im Zeitraum von Dienstag (17.07.2018, 18:15 Uhr) bis Mittwoch (18.07.2018, 07:45 Uhr) eine Türe zum Lagerbereich des ZG Raiffeisen in der Hauptstraße auf und betraten das Lager. Von dort gelangten die Täter in den Verkaufsraum sowie in die Büroräumlichkeiten und entwendeten mehrere Hundert Euro Bargeld. Jegliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641/582-0) entgegen.

Bereich Waldkirch

Gundelfingen/Denzlingen: Unfall zwischen Rennradfahrern – beide verletzt

Am Mittwochmorgen fuhr ein Rennradfahrer auf dem Radweg entlang der B3 in Fahrtrichtung Gundelfingen. An einer Einmündung, an der “Rechts vor Links” zu beachten ist, missachtete er die Vorfahrt eines anderen Fahrradfahrers. Die beiden stießen zusammen und stürzten. Beide zogen sich Verletzungen zu. Der Sachschaden an den beiden Rennrädern dürfte im Bereich von 2.000 Euro liegen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT