Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 18.11.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Herbolzheim: Vorsicht Hundehalter! Mögliche Auslegung von Giftködern – Zeugen gesucht

Die Polizei ermittelt nach einer möglichen Auslegung von Giftködern wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Am Montag, 16.11.2020, fraß nach bisherigen Erkenntnissen ein Hund in Herbolzheim-Tutschfelden, Gewann Herrenberg, ein augenscheinlich ausgelegtes Trockenfutter.

Im Laufe der nachfolgenden Stunden verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Hundes offenbar erheblich, weshalb angenommen werden muss, dass es sich bei dem am Wegrand abgelegten und teilweise versteckten Trockenfutter und präparierte Giftköder handeln könnte. Entsprechende Untersuchungen sind eingeleitet. Ein Ergebnis steht jedoch noch aus.

Die polizeiliche Abteilung für Gewerbe und Umwelt führt die Ermittlungen und sucht weitere Geschädigte oder Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt machen können. Diese nimmt das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) rund um die Uhr entgegen.

Die Polizei bittet die Hundehalter in den Bereichen der Grünstreifen, neben dem durch den Rebberg im Bereich des Wasserreservoirs von Tutschfelden und dem dortigen Haack´s Raebhisli führenden asphaltierten Wegs, besonders aufmerksam zu sein.

Bereich Waldkirch

Elzach-Prechtal: Einbruch in Rohbau auf Baustelle scheitert – Zeugen gesucht

Am Rohbau eines Einfamilienhauses, welches sich in der Straße “Wiesenweg” in Prechtal befindet, ereignete sich im Zeitraum zwischen Montag, 16.11.2020, 22.30 Uhr und Dienstag, 17.11.2020, 13.00 Uhr ein versuchter Einbruch.

Die oder der bislang unbekannte Täter versuchten mit Hilfe eines Baupickels eine Stahltür aufzuhebeln. Außerdem wurde offensichtlich über eine Alu-Leiter versucht auf das Dach des Gebäudes zu gelangen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gelang es der Täterschaft jedoch nicht in das Innere des Gebäudes zu gelangen.

Das Polizeirevier Waldkirch (Tel. 07681-40740) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt machen können.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here