Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 17.11.2016

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Unfallflucht, Zeugen gesucht

Im Zeitraum von Dienstag (15.11.2016), 15.30 Uhr, bis Mittwoch (16.11.2016), 06.15 Uhr wurde ein ordnungsgemäß auf dem Parkplatz neben einem Anwesen in der Schwarzwaldstraße in Emmendingen abgestellter VW Golf vermutlich beim Ausparken oder Vorbeifahren an seiner linken vorderen Seite beschädigt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel: 07641/582-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Ladendieb erwischt

Am Mittwochabend, gegen 21.00 Uhr, beobachtete ein Ladendetektiv, wie ein Mann im REWE-Markt in der Mauermattenstraße zwei Dosen mit alkoholischem Mischgetränk entwendete. Als er ihn zur Rede stellen wollte, drückte ihn der Täter zur Seite und flüchtete zu Fuß, sein Fahrrad ließ er zurück. Dieses war, wie sich herausstellte, als gestohlen gemeldet. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, kräftig, korpulent, zwischen 20 und 35 Jahre alt, vermutlich schwarze Haare. Er trug eine schwarze Jacke mit Kapuze sowie eine schwarze Sport-/Jogginghose mit ein oder zwei weißen Längsstreifen. Außerdem trug er einen schwarzen Rucksack bei sich. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waldkirch, Telefon: 07681/4074-0, entgegen.

Gutach: Unfall am Kreisverkehr

Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer fuhr am Mittwochabend, gegen 20.00 Uhr, aus Richtung Simonswald kommend beim Kreisverkehr auf ein haltendes Fahrzeug auf und schob dieses auf einen davor stehenden Pkw. Nach bisherigen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf ca. 3.000 EUR.

Elzach: Verbotenes rückwärts fahren

Der Fahrer eines VW Transporters befuhr am Mittwochabend die Rathausgasse verbotener Weise rückwärts entgegen der Fahrtrichtung. Als er dann rückwärts in die Hauptstraße einbog, übersah er einen vorfahrtsberechtigten Pkw und fuhr diesem in die Fahrzeugseite. Es entstanden ca. 2.000 EUR Schaden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here